S.U.M. 1 (2017)

Kinostart: 07.12.2017 | Regie: Christian Pasquariello

Kurzinhalt:
Unheimliche, übermächtige, außerweltliche Kreaturen zwingen die Menschheit seit Jahrzehnten dazu, Zuflucht in einem Versteck aus unterirdischen Bunkersystemen zu suchen. Der junge Militärrekrut S.U.M. 1 (Iwan Rheon) wird zur Erdoberfläche geschickt, um in einem entlegenen Wald von dem Wachturm eines Sicherheitskreises aus die letzten Überlebenden zu beschützen. Was als eine 100-Tage Routinemission beginnt, entwickelt sich Weitere Infos & der Trailer

SCHNEEMANN (2017)

Kinostart: 19.10.2017 | Regie: Tomas Alfredson

Kurzinhalt:
Oslo. Winter. Der erste Schnee. Junge Mütter verschwinden spurlos – was bleibt, ist ein Schneemann in ihren Vorgärten… Kommissar Harry Hole (Michael Fassbender) recherchiert in einem Labyrinth aus Verdächtigungen und falschen Fährten nach ihrem Mörder. Die brutalen Morde müssen enden, noch bevor der nächste Schnee fällt.

Zusammen mit der Weitere Infos & der Trailer

CLASH (2017)

Kinostart: 19.10.2017 | Regie: Mohamed Diab

Kurzinhalt:
Kairo im Sommer 2013. Nach der Revolution von 2011, den ersten freien Wahlen und dem anschließenden Militärputsch befindet sich Ägypten im Chaos. Muslimbrüder und Anhänger des Militärs liefern sich Straßengefechte, zwischen denen die Revolutionäre des Tahrir-Platzes aufgerieben werden.

Eine Gruppe von Weitere Infos & der Trailer

SILENCE (2017)

Auf der Suche nach dem Glauben

Der Name Martin Scorsese wird unweigerlich mit dem Mafiafilm assoziiert. Kein Wunder, stammen doch Perlen wie GOOD FELLAS oder CASINO von ihm. Ein zentraler Punkt seiner Filme war aber immer sein Glaube. So veröffentlichte er Ende der 80er Jahre einen der umstrittensten Jesus- Filme aller Zeiten. DIE LETZTE VERSUCHUNG CHRISTI wird noch heute von der Kirche verpöhnt. Nun widmet sich der Italo-Amerikaner einem Stoff, den er seit 20 Jahren verfilmen wollte.

Weiter zur Kritik

BLOOD SIMPLE (1984)

Kinostart: 05.10.2017 | Regie: Joel Coen & Ethan Coen

Kurzinhalt:
Weil seine Frau Abby (Frances McDormand) lieber mit seinem Angestellten Ray (John Getz) ins Bett geht, heuert Barbesitzer Marty (Don Hedaya) den zwielichtigen Privatschnüffler Visser (M. Emmet Walsh) an, um die untreue Gattin samt Liebhaber ermorden zu lassen. Visser kassiert zwar das Geld, bringt dann jedoch statt den beiden seinen Auftraggeber um die Ecke. Alle Spuren führen nun zu Abby und Ray… Weitere Infos & der Trailer

GET OUT (2017)

Eiskalt, rassistisch, grausam

Mit GET OUT schaffte es dieses Jahr ein Horrorthriller ins Kino, den wohl keiner vorher so richtig auf dem Schirm hatte. Darin gerät ein Mann in die Fänge einer skrupellosen, sektenartigen Gemeinschaft, die Menschen entführt und mittels Gehirnwäsche umprogrammiert – und das ist tatsächlich nur die harmlose Teil an der Sache.

Mittlerweile ist der Film auch fürs Heimkino erhältlich. Jörg hat sich GET OUT von Jordan Peele angesehen und verharrt seit dem in Schockstarre. Mehr dazu hier:

Weiter zur Kritik

MOTHER! (2017)

Kinostart: 14.09.2017 | Regie: Darren Aronofsky

Kurzinhalt:
Ein Ehepaar (Jennifer Lawrence und Javier Bardem) lebt in einem abgelegenen Landhaus ein ruhiges Leben. Doch dieses wird durch unerwartete nächtliche Besucher gestört: Zwei Personen dachten, dass es sich bei dem Haus des Paares um eine Bed & Breakfast handelt. Auf Freundlichkeit nimmt man die Fremden auf.

Doch schon bald Weitere Infos & der Trailer

THE BOOK OF HENRY (2017)

Kinostart: 21.09.2017 | Regie: Colin Trevorrow

Kurzinhalt:
Susan (Naomi Watts) arbeitet als Kellnerin in einem Diner, um als alleinerziehende Mutter ihre beiden Söhne versorgen zu können – den achtjährigen Peter (Jacob Tremblay), der die meiste Zeit mit seinen Spielsachen verbringt und den drei Jahre älteren, hochbegabten Henry (Jaeden Lieberher).

Henry hält das Gefüge zusammen und schafft es, auf seine eigene ganz besondere Art und Weise, für alles und jeden im Haushalt zu sorgen. Als Beschützer seines liebenswürdigen kleinen Bruders und unermüdlicher Unterstützer seiner oftmals überforderten Mutter, bewältigt er den Alltag seiner Familie quasi im Alleingang. Weitere Infos & der Trailer

SIN CITY (2005)

Derbe Noir-Action in Sündenstadt

In einer Stadt, in der sich gute Taten niemals auszahlen und das Gesetz der Straße regiert, wird jedes einzelne Individuum wie ein kleiner unbedeutender Käfer zerquetscht: SIN CITY, nach der Comicvorlage von Frank Miller und inszeniert von Regisseur Robert Rodriguez, ist ein moderner Noir-Actionfilm in schwarz-weiß-rot.

Vor kurzem ist der Film in einer Neuauflage gemeinsam mit SIN CITY 2 – A DAME TO KILL FOR auf Blu-Ray im Handel eschienen. Für Jörg nochmal ein Grund, sich in die dunklen Gassen einer Großstadt zu wagen, die kein Erbarmen und noch weniger Gerechtigkeit kennt.

Weiter zur Kritik