THE BALLAD OF BUSTER SCRUGGS (2018)

Mit THE BALLAD OF BUSTER SCRUGGS haben die Coen-Brüder nach TRUE GRIT (2010) wieder einen Western gemacht. Er ist ein Episodenfilm, also gewissermaßen eine Sammlung unzusammenhängender Western-Kurzfilmchen. In ihnen begegnet man allen archetypischen Westernmotiven, vom Duell auf der Hauptstraße über den Banküberfall und die Postkutschenfahrt bis hin zum Pokerspiel im Saloon. THE BALLAD OF BUSTER SCRUGGS ist ein Spiel mit diesen bekannten Szenarien, schön, um nochmal in die mythische Welt des Wilden Westens einzutauchen.

Weiter zur Kritik

TANK GIRL (1995)

Kurzinhalt:
Wir schreiben das Jahr 2033: Nach einem Meteoriteneinschlag gibt es kaum noch Wasser auf der Erde. Der Konzern „Water and Power“ strebt mit Gewalt nach der Macht, überfällt Dörfer und versklavt Menschen. Die junge Rebecca (Lori Petty) wird bei einem dieser Überfälle gefangengenommen und zur Zwangsarbeit genötigt. Doch die taffe Frau lässt sich das nicht einfach so gefallen. Sie plant bereits den Ausbruch. Gemeinsam mit einer Technikerin (Naomi Watts) stiehlt sie ein Jet-Flugzeug und einen Panzer.

Auf ihrer Flucht treffen sie auf die „Rippers“, eine Fraktion, die gegen „Water and Power“ kämpft, und auf Kängurumenschen (kein Witz!). Gemeinsam wehren sie sich bald gegen den Konzern. Dazu wird der Jet und der Panzer um einige Updates und Farbkleckse erweitert. Aus Rebecca wird „Tank Girl“ und aus der Technikerin „Jet Girl“ – ein wahnsinniges Duo, mit dem man es sich nicht verscherzen sollte…

Knallig-bunt, total irre und absolut kranker Punk: So kann man die Geschichte um TANK GIRL in kurzen Worten beschreiben. Der Film spielt mit Extremen, reißt mit seinem Soundtrack alle vom Hocker, nimmt kein Blatt vor dem Mund und versprüht vor allem eines: wahnsinnigen Spaß. Manchem Zuschauer mag das etwas zu Over the Top sein. Egal! Denn ohne Frage gelingt es dieser Comicverfilmung ihrer Vorlage aus dem Jahre 1988 durchweg gerecht zu werden.

Leider floppte TANK GIRL an den Kinokasse. Auch bei VHS- oder später DVD-Veröffentlichungen blieb der futuristische Actionfilm unter dem Radar. Wer jedoch auf schräge Endzeit-Action mit starken Frauen in mächtigen Panzern steht, der darf sich dieses feinen Streifen nicht entgehen lassen.

Produkte von Amazon.de

SUPER MARIO BROS. (1993)

Kurzinhalt:
Die zwei Brüder Mario Mario (Bob Hopkins) und Luigi Mario (John Leguizamo) sind Klempner und sollen in der Kanalisation ein Leck ausmachen und stopfen. Statt dessen landen sie in einer Welt, die von Dinosauriern regiert wird. Dort helfen Sie Prinzessin Daisy (Peach) das Land von der Tyrannei des Königs Koopa zu befreien.

Weiter zum Film

HOWARD THE DUCK (1986)

Kurzinhalt:
In einem Moment sitzt er noch zufrieden und satt in seinem Sessel vor der Glotze und im nächsten Moment ist er auf einmal auf einem ihm völlig fremden Planeten: Das passiert dem Erpel Howard. Der stammt von irgendwo nur eben nicht von der Erde. Durch ein abstruses Experiment wird auf auf den blauen Planeten gebeamt. Dort entdeckt ihn die attraktive Sängerin Beverly (Lea Thompson). Mit ihr und dem Labor-Assistenten Phil (Tim Robbins) versucht er in seine Heimat zurückzukehren. Doch alles, was danach passiert, ist eigentlich so wirr, dass man es selbst gesehen haben muss.

Weiter zum Film

SIE LEBEN (1988)

SIE LEBEN von HALLOWEEN-Macher John Carpenter hat heute Kultcharakter und gilt bei vielen als Meilenstein des Science-Fiction-Actionfilms. Er erinnert vom Stil her an Filme wie TOTAL RECALL (1990) oder THE 6TH DAY (2000) und ist für Verschwörungsfanatiker die reinste Freude. Denn er kreiert eine Weiter zur Kritik

NIGHT SCHOOL (2018)

Kurzinhalt:
Der Schulabbrecher Teddy Walker (Kevin Hart) hat sich bisher auch ohne Ausbildung ganz gut durchs Leben gemogelt. Mit viel Einfallsreichtum und losem Mundwerk verkauft er Barbecue-Grills und wird regelmäßig zum Mitarbeiter des Monats gewählt. Als ihm eines Tages durch ein Missgeschick der ganze Laden um die Ohren fliegt, muss er sich nach einem neuen Job umschauen.

Eigentlich wollte er Weitere Infos & der Trailer