DVD & Blu-Ray,  Film,  Kritiken

DOWN WITH LOVE – ZUM TEUFEL MIT DER LIEBE (2003)

Eine romantische Hommage an die gute alte Zeit

DOWN WITH LOVE – ZUM TEUFEL MIT DER LIEBE ist so schön, wie harmlos lustig. Die romantische Komödie spielt nicht nur in den 60ern, sie ahmt auch den Filmstil der Zeit nach. Das Ergebnis ist ein wohlig-warmer und drollig-verspielter Film mit einem Ensemble, das sein Handwerk versteht – und die eigene Rolle genießt.

INHALT

Ein Bestseller wirbelt die Gesellschaft auf und gibt den Damen ein ungeahntes Selbstbewusstsein: „Down with Love“ heißt das Werk, das Barbara Nowak (Renée Zellweger) geschrieben hat. Die junge Frau predigt davon, dass Frauen auch ohne Liebe Spaß im Leben haben können und sich nicht mehr von den Männern dominieren lassen sollen. In den USA der 1960er Jahre ein Affront, mit den die Männerwelt nicht umgehen kann. Doch ihrer Lektorin Vikki Hiller (Sarah Paulson) gelingt es, das Buch herauszubringen.

Der erfolgreiche Journalist Catcher Block (Ewan McGregor) schreibt für das Männermagazin „Know“ und soll, wenn es nach seinem Chef und besten Kumpel Peter MacMannus (David Hyde Pierce) geht, ein Interview mit Barbara führen. Aber Catcher schiebt den gemeinsamen Termin mit Barbara für Bettgeschichten immer weiter nach hinten. Erst als das Buch zum Bestseller wird, kann Catcher es nicht mehr ignorieren.

Nun hat Barbara jedoch keine Lust mehr auf das Interview. Und so entwickelt Catcher einen Plan: Er spielt den netten Typen von nebenan, der Barbara mit ihren eigenen Waffen schlägt. Er verführt sie, indem er sie nicht verführt. Ein doppeltes Balzspiel beginnt…

FAZIT

Wie köstlich kann ein Balztanz vor der Kamera eigentlich sein? DOWN WITH LOVE beweist, das es köstlicher kaum geht. Das Filmduo Zellweger/McGregor harmonisiert in jeder Faser ihres gemeinsamen Schauspiels. Der Film kokettiert mit einer Ära der Spießigkeit und verwandelt den grauen Arbeitsalltag der 60er Jahre in ein kunterbuntes Knallbonbon. Im Zentrum stehen zwei Menschen, die sich so sehr hassen wie lieben.

Die Figuren in DOWN WITH LOVE leben ihr Dasein mit einer Leichtigkeit und Freude, die ansteckt. Gleichzeitig sind sie intrigant und täuschen ihre Umwelt durch aufgesetzte, charmante Charaktere. Es ist ein Kampf der Geschlechter um Macht und Rechthaberei. In diesem Film ist nichts so wie es scheint und genau deswegen so herrlich echt.

Der Film präsentiert seine Geschichte und Figuren in eleganten Kleidern, feinen Anzügen und einer aufpolierten und reinen Kulisse ohne Makel. Durchweg schöne Menschen begegnen uns in einem Reigen aus cleveren Dialogen und einer turbulenten, abwechslungsreichen Geschichte.

Regisseur Peyton Reed ist mit diesem Film voll in seinem Element. Als einer der Regisseure von NEW GIRL und Mann hinter GIRLS UNITED und den beiden ANT-MAN-Filmen beschäftige er sich seit je her mit dem komischen Sujet. DOWN WITH LOVE fällt jedoch durch den erfrischend-frechen Stil aus Reeds Wirken heraus. Wer nach einer bissigen, kurzweiligen Romanze für kalte Sonntagnachmittage sucht, ist hier genau richtig.

DOWN WITH LOVE – ZUM TEUFEL MIT DER LIEBE ist seit dem 19.09.2019 erstmals auf Blu-Ray im Handel erhältlich.

Bewertung:

Quelle: Pressematerial 20th Century Fox

Moin! Ich bin der Filmaffe. Den Blog hab ich mir ausgedacht. Als Filmjunkie, Digital Native & Medienprimat ist mein natürlich Habitus der Bildschirm und alles, was sich darin befindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: