DICK TRACY (1990)

Kurzinhalt:
Er ist der Mann fürs Grobe, aber ebenso nicht auf den Kopf gefallen: Ermittler Dick Tracy (Warren Beatty) sorgt für Ordnung im Chicago der 1930er Jahre. Das ist leichter gesagt als getan, denn das Syndikat von „Big Boy“ Caprice (Al Pacino) strebt mit aller Macht die Herrschaft über die Metropole an. Ein Mordfall in einem Hotel könnte nötige Beweise liefern, um dem Verbrechen Einhalt zu gebieten. Doch Breathless Mahoney (Madonna), die einzige Zeugin, stellt sich als nicht gerade kooperativ heraus. Alle Fäden, alle Hinweise steuern auf eine rasante Silvesternacht zu, in der sich alles entscheiden soll…

In DICK TRACY treffen alle Detektivfilm-Klischee auf einen überspitzten Comicstil. Hauptdarsteller Warren Beatty übernahm hier selbst die Regie. Der selbst erklärte Fan der Comicreihe, die erstmals in den 1930er Jahren veröffentlicht wurde, nutze für seine Inszenierung nur die fünf Farben, die auch im Comic Verwendung fanden. Ohnehin brilliert der Film durch seine Optik und Atmosphäre. Schon damals waren sich die Kritiker einig, das dieser Filme eine perfekte Comic-Adaption sei. Ähnliches Lob erhielt später nur noch SIN CITY.

Ursprünglich war DICK TRACY als Disney-Film geplant. Doch es stellte sich schnell heraus, dass Handlung und Setting nicht gerade kindertauglich ist. Und so übernahm das Tochter-Unternehmen Touchstone Pictures und machte aus dem Film ein verrückt-kriminelles Figurenkabinett in einem zwielichtigen Milieu aus Verbrechen und Versuchung.

Wer auf einen stimmungsvollen Detektivfilm im klassischen Kontext mit einer verwobenen Handlung, brutalen Szenen und skurrilen Charakteren steht, der sollte in DICK TRACY unbedingt einen Blick werfen. Der Film ist in seiner Gesamtheit bahnbrechend, lustig, spannend und einfach fantastisch.

THE HAPPY TIME MURDERS (2018)

Kurzinhalt:
Los Angeles, Stadt der Engel, Stars und Sternchen, wo alles möglich ist: Willkommen in einer Welt, in der Menschen und Puppen in friedlicher Koexistenz miteinander leben! Bislang zumindest – denn ein Mörder geht um und versetzt vor allem die Puppenwelt in Angst und Schrecken. Die Opfer sind die Mitglieder der einst umjubelten, mittlerweile aber etwas in die Jahre gekommenen Happytime Gang, die mit ihrer TV Show jahrelang für lachende Kinderaugen sorgten, es hinter den Kulissen aber mächtig krachen ließ.

Nun ist die Party over, denn Weitere Infos & der Trailer

WIDOWS (2018)

Kurzinhalt:
Vier Frauen, die nichts gemeinsam haben außer einer Schuld, die durch die kriminellen Machenschaften ihrer toten Ehemänner hinterlassen wurde: Im heutigen Chicago und in einer Zeit des Aufruhrs kommt es zu wachsenden Spannungen, als Veronica (Viola Davis), Alice (Elizabeth Debicki), Linda (Michelle Rodriguez) und Belle (Cynthia Erivo) ihr Schicksal in Weitere Infos & der Trailer

ABGESCHNITTEN (2018)

Kurzinhalt:
Rechtsmediziner Paul Herzfeld findet bei einer Autopsie im Kopf einer Leiche einen Zettel mit einer Telefonnummer darauf, der Handynummer seiner Tochter Hannah. Sie führt ihn in ein perfides Spiel um Leben und Tod. Dem Leben und Tod von Hannah. Einer Spur aus Leichen folgend ist er gezwungen die junge Comiczeichnerin Linda um Hilfe zu bitten.

Denn der nächste Hinweis findet sich Weitere Infos & der Trailer

DOGMAN (2018)

Kurzinhalt:
Irgendwo in einer verfallenen italienischen Küstenstadt, wo das Gesetz des Stärkeren gilt, lebt der sanftmütige Hundefriseur Marcello (Marcello Fonte). Mit seinem Salon verdient der schmächtige Mann den bescheidenen Unterhalt für sich und seine kleine Tochter Alida, die er über alles liebt.

Der ganze Ort wird Weitere Infos & der Trailer

LOGAN LUCKY (2017)

Der eine humpelt und dem anderen fehlt ein Arm. Das hält zwei Brüder nicht davon ab, einen genialen Raub in die Tat umzusetzen. LOGAN LUCKY ist ein seltsam-schöner Film, der den Charme 70er-Krimikomödien in sich trägt und mit Channing Tatum, Adam Driver und Daniel Craig eines der ungewöhnlichsten Film-Trios der letzten Jahre bereit hält.

Weiter zur Kritik