SIE LEBEN (1988)

SIE LEBEN von HALLOWEEN-Macher John Carpenter hat heute Kultcharakter und gilt bei vielen als Meilenstein des Science-Fiction-Actionfilms. Er erinnert vom Stil her an Filme wie TOTAL RECALL (1990) oder THE 6TH DAY (2000) und ist für Verschwörungsfanatiker die reinste Freude. Denn er kreiert eine Weiter zur Kritik

SKYSCRAPER (2018)

Ein Hochhaus, eine Bande Terroristen und ein Held – natürlich weht ein Hauch von STIRB LANGSAM (1988) durch SKYSCRAPER, wie es bei allen Actionfilmen der Fall ist, deren Schauplatz auf ein Hochhaus begrenzt ist. Doch muss der von Dwayne „The Rock“ Johnson verkörperte Held hier nicht nur gegen einen Haufen Gangster kämpfen, sondern auch gegen die unbändige Kraft eines Feuers. Und bei dem Hochhaus handelt es Weiter zur Kritik

PEPPERMINT – ANGEL OF VENGEANCE (2018)

Kurzinhalt:
Nach einem brutalen Überfall auf ihre Familie, bei dem ihr Mann und ihre Tochter ums Leben kommen, liegt Riley North (Jennifer Garner) im Koma. Aus diesem erwacht, muss sie feststellen, dass von Polizei und Justiz keinerlei Hilfe zu erwarten ist, sondern die Mörder stattdessen sogar gedeckt werden. Voller Wut, Schmerz und Verzweiflung beschließt Riley, die Gerechtigkeit in die eigene Hand zu nehmen.

Fünf Jahre lang verschwindet sie Weitere Infos & der Trailer

SOLO – A STAR WARS STORY (2018)

SOLO – A STAR WARS STORY hätte nicht nur den Beginn einer großen Freundschaft markieren, sondern auch endgültig eine lose Prequel-Reihe im STAR WARS Universum festigen können. Erstes wurde passabel umgesetzt und ist definitiv besser als sein Ruf. Aber passable reicht dem Publikum eben nicht. Und so ruderte Disney mit seinen Filmen zurück. Nun ist SOLO für das Heimkino erschienen – und wer weiß, vielleicht wird der Science Fiction Film hinten heraus doch noch kommerziell erfolgreicher als gedacht.

Weiter zur Kritik

AVENGERS – INFINITY WAR (2018)

Und Schnipps da ist er schon im Heimkino: AVENGERS – INFINITY WAR. Der Film, auf den ganze 10 Jahre hingearbeitet wurde. Das Gerangel um fünf mächtige Steine erfährt seinen Höhepunkt und beinahe alle Helden sind mit dabei. Doch diesmal geht es nicht wirklich um die Helden. Dieser Filme gehört vielmehr einem Schurken – „endlich!“, möchte man sagen.

Weiter zur Kritik