THE SINNER – STAFFEL 2 (2018)

Die erste Staffel von THE SINNER war hervorragendes Erzählfernsehen: geheimnisvoll, wirklichkeitsnah, mitreißend. Verdientermaßen wurde die Serie zu einem Überraschungserfolg, und wie das heute so ist, dauerte es deshalb nicht lange bis zur zweiten Staffel. Die Story aus Staffel eins war allerdings abgeschlossen, drum wird hier nun eine neue Geschichte erzählt. Das Prinzip bleibt das Gleiche: Es geschieht ein Mord – man weiß, wer es tat und wie er es tat, aber nicht warum.

Weiter zur kritik

DER HONORARKONSUL (1983)

Eine ganze Reihe prominenter Namen findet man bei DER HONORARKONSUL vor und hinter der Kamera. Der Film basiert auf einem Roman von Graham Greene. Der Theme-Song stammt von Paul McCartney und John Williams. Regie führte John Mackenzie. Und für die Hauptrollen konnte der Film neben Bob Hoskins Richard Gere und Michael Caine gewinnen. So weit, so vielversprechend. Doch ein gelungenes Meisterwerk ist bedauerlicherweise nicht wirklich daraus geworden.

Weiter im Text

EXTREMITIES – BIS ZUR ÄUSSERSTEN GRENZE (1986)

Ein Home Invasion-Kammerspiel mit einem Rape-and-Revenge-Plot, das gute Kritiken und das „Prädikat wertvoll“ erhielt sowie beim Golden Globe 1987 eine Rolle spielte? Das klingt nicht nur ungewöhnlich und interessant, das ist es auch. Der heute kaum bekannte EXTREMITIES, in dem DREI ENGEL FÜR CHARLIE-Star Farrah Fawcett eine Frau in einer Extremsituation spielt, erscheint jetzt erstmals auf Blu-ray.

Weiter im Text

THE SINNER – Staffel 1 (2017)

Kurz: THE SINNER ist eine der besten Serien der letzten Jahre! Intensiv, mitreißend, sauspannend. Sie ist eine Verfilmung des Romans „Die Sünderin“ der deutschen Autorin Petra Hammesfahr. Bill Pullmann und Jessica Biel, die die Serie auch mitproduzierte, spielen die Protagonisten dieser verzwickten Geschichte, die von einem Geheimnis, von der menschlichen Psyche, von Verbrechen und Gewalt und nicht zuletzt auch von Sex handelt. Es geht nicht um das Wer oder Wie einer Gewalttat. Es geht um das Warum! Eine Serie, die unter die Haut geht.

Weiter zur Kritik

MANDY (2018)

Der Horrorthriller MANDY von Regisseur Panos Cosmatos entführt uns in ein Opus aus kräftigen Farbkontrasten und 80er Synthie Sound. Schwermütig, hochgradig pathetisch und gleichermaßen anmutend inszeniert sich eine schauderhaft-wahnsinnige Geschichte zwischen Traum und Wirklichkeit. Was passiert in diesem Film? Warum passiert es? Und: Ist das wirklich ernst gemeint oder doch nur eine karikierte Hommage? Weiter zur Kritik