I FEEL PRETTY (2018)

Warum jeder alles schaffen kann – wenn er nur an sich glaubt.

In I FEEL PRETTY führt uns Renee Bennett, gespielt von Amy Schumer, durch die Welt der eleganten Beautyindustrie, in die so überhaupt nicht zu passen scheint.

 

INHALT:

Renee ist eine normale junge Frau, die bei einem der glamourösesten Beauty-Unternehmen Amerikas, nämlich LeClaire, in New York arbeitet. Allerdings nicht in der schicken Hauptverwaltung auf der 5th Avenue, sondern in einem kleinen Hinterhofbüro in Chinatown – zusammen mit einem anderen Kollegen. Renee ist mitunter zuständig für die IT. In der Hauptverwaltung ist allerdings ein Job an der Rezeption von der von ihr vergötterten Enkelin der Firmengründerin ausgeschrieben. Dabei handelt es sich um keine Geringere als Avery LeClaire, gespielt von Michelle Williams (GREATEST SHOWMAN; 2017/ DIE FANTASTISCHE WELT VON OZ; 2013). Renee hat aber nicht genug Mut, sich auch tatsächlich auf die Stelle zu bewerben, denn sie entspricht nicht dem 90-60-90-Magermodel-Typ, der normalerweise bei LeClaire arbeitet. Stattdessen ist Renee eine „normale“ Frau mit weiblichen Kurven.

Als Renee etwas für ihre Fitness tun möchte, meldet sie sich bei einem Cycling-Studio an. Gleich in der ersten Trainingsstunde hat Renee einen unglücklichen Unfall, fällt vom Rad und stößt sich den Kopf, sodass sie kurz ohnmächtig ist. Nachdem Renee wieder zu sich kommt, geschieht für sie ein kleines Wunder. Sie sieht sich plötzlich als wunderschön und makellos an, obwohl sie vorher von Selbstzweifeln zerfressen war.

Mit dem neu gewonnen Selbstbewusstsein kann Renee nun alles schaffen. Sie lernt in der Reinigung ihren neuen Freund Ethan, gespielt von Rory Scovel (CASINO UNDERCOVER; 2017), kennen, bringt endlich den Mut auf, sich für den Job in der Hauptverwaltung zu bewerben, den sie dann auch bekommt, und fühlt sich rundum wohl. Es stellt sich heraus, dass Renee genau die Richtige ist, um Avery LeClaire bei der Entwicklung einer Beautyproduktlinie für die „normale“ Kundin bei Target zu helfen.

Während sie so viel Erfolg hat und sie sich endlich glücklich wähnt, wird sie rein charakterlich immer mehr zu einer typischen Angestellten von LeClaire und vernachlässigt tatsächlich ihre beiden engsten und langjährigen Freundinnen.

Der Zauber des Selbstbewusstseins lässt allerdings irgendwann nach…

FAZIT:

I FEEL PRETTY ist ein unterhaltsamer Film mit witzigen und knallharten Sprüchen, die wirklich überraschen. Die ursprüngliche Message des Films ist auch sicherlich lobenswert, allerdings hapert es von Zeit zu Zeit in der Umsetzung. In vielen Szenen kann man vor lauter Fremdscham kaum hinsehen und fragt sich, ob das in dem Film gerade wirklich passiert.

Nichtsdestotrotz macht der Film deutlich, dass man so gut wie alles erreichen kann, wenn man nur endlich einmal wirklich an sich selbst glaubt und von dem überzeugt ist, was man kann und tut. Amy Schumer (MÄDELSTRIP, 2017; DATINGQUEEN, 2015) war für die Rolle wie gemacht und spielt hervorragend, sodass eigentlich fast alle anderen Schauspieler in den Hintergrund treten. Geld für ein Kinoticket hätte ich nicht ausgegeben, für Zuhause ist der Film aber eine gute Unterhaltung.

I FEEL PRETTY ist ab dem 20. September 2018 auf DVD und Blu-Ray im Handel erhältlich.

von Franziska Söllner

Bewertung:

Quelle: Pressematerial Concorde Video

Produkte von Amazon.de

Franziska Söllner

Franziska Söllner

Neben meinem Jura-Studium ist es eine meiner Lieblingsbeschäftigungen für einige Zeit in eine völlig andere (Film-)Welt abzutauchen und für diese Zeit jemand ganz anderes zu sein!
Franziska Söllner

Letzte Artikel von Franziska Söllner (Alle anzeigen)

%d Bloggern gefällt das: