PHILOMENA (2014)

Wertvoll in jedweder Art!

INHALT:
An einem lauen Sommerabend auf dem Jahrmarkt änderte sich das Leben von Philomena schlagartig: Philomena (Judy Dench) traf einen charmanten, fremden Jungen, mit dem Sie eine unvergessliche Nacht verbrachte. Es war die Nacht, in der Philomena ihre Unschuld verlor und sie minderjährig schwanger wurde – Ein Sakrileg in einer prüden Zeit!

Sie bekam das Kind unter Schmerzen, das Kind wurde adoptiert und Philomena wuchs in der Obhut von Nonnen auf. Fast 50 Jahre sind seit dem vergangen und Philomena behielt diese Schmach eines frühen Kindes für sich. Nun jedoch ist sie bereit, ihre Geschichte zu erzählen. Und sie möchte endlich ihren Sohn finden. Gemeinsam mit dem in Misslage geratenen Journalisten Martin Sixsmith (Steven Coogan) begibt sie sich auf Spurensuche und entlarvt einen schrecklichen Skandal…

FAZIT:
Geschrieben vom eigentlich zum komischen Sujet tendierenden Steven Coogan (24 HOUR PARTY PEOPLE; 2002/ HOT FUZZ; 2007) lehnt sich der Film PHILOMENA an eine wahre Geschichte an. Mitfühlend ehrlich erzählt, entstand ein erzählerisches Meisterwerk mit großartiger Besetzung.

Im Buch eigentlich nur auf wenigen Seiten überhaupt vorkommend, wird Martin Sixsmith, der Journalist und Autor von Philomena Lees ungewöhnlichem Schicksal, zu einer zentralen Figur, die als elitär-gebildeter Gegenpart zu der aus einfachen Verhältnissen stammenden Philomena. Diese sich entwickelnde Freundschaft zwischen zwei gegensätzlichen Charakteren verleiht dem Film PHILOMENA eine fassbar-sympathische Atmosphäre und hebt ihn dadurch im besonderen Maße von den anderen Filmen dieser Art ab.

Traurig, witzig, charmant und wieder bitter traurig. Der Zuschauer erlebt ein Wechselbad der Gefühle und Zartbesaitete werden um das ein oder andere Tränchen nicht herumkommen. Doch PHILOMENA ist keine reine Tragödie, vielmehr ist er ein Film, der die Seele berührt und zeigt, dass Hass und Zorn über Ungerechtigkeiten nur noch größere Wunden hinterlässt.

Wertvoll in jedweder Art tut PHILOMENA gut. Im Grenzgebiet zwischen zwei sich oberflächlich weltfremden und doch nur allzu ähnlichen Seiten, trifft der Film den immer wieder aktuellen Diskurs zwischen aufgeklärter Weltsicht und religiösem Glauben. Mehrfach normiert für den Golden Globe und den Oscar ging dieser wertvolle Film zu Unrecht komplett leer aus.

Seit Freitag, den 12.09.2014, ist PHILOMENA auf DVD und BLU-Ray im Handel erhältlich.

Von Jörg Gottschling

Bewertung:


Quelle: Pressematerial Universum Film 2014

Jörg Gottschling

Jörg Gottschling

Moin! Ich bin der Filmaffe. Und der Blog ist meine Schuld. Als Filmjunkie, Digital Native & Medienprimat ist mein natürlich Habitus der Bildschirm und alles, was sich darin befindet.
Jörg Gottschling

Letzte Artikel von Jörg Gottschling (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: