THE HOUSE THAT JACK BUILT (2018)

Kinostart: 29.11.2018 | Regie: Lars von Trier

Kurzinhalt:
Psychopath Jack (Matt Dillon) ist Ingenieur und Serienmörder. Und dem „Künstlernamen“ Mr. Sophisticated hat er bereits 60 Menschen ermordet. Jack betrachtet seine Morde als Kunst. Die möchte er mit anderen Teilen. Und so steht er im ständigen Austausch mit dem zwielichtigen Verge (Bruno Ganze). Dem möchte Jack seine fünf gelungensten Morde schildern.

Lars von Trier ist zurück und nimmt mal wieder kein Blatt vor dem Mund. Sein neustes Werk ist ein Thriller mit dem einstigen Teenie-Idol Matt Dillon in der Hauptrolle. Der mordet kunstvoll. Wir dürfen uns also wieder auf einen abscheulich-schönen Trier-Film freuen, der die Geschmacksknopsen stark beansprucht.

Quelle: Pressematerial Concorde Filmverleih

Werbung:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: