THE WORLD’S END (2013)

Kinostart: 12.09.2013 | Regie: Edgar Wright

Das Ende der Welt ist manchmal weiter weg, als man glauben mag. Doch bei einer perfekten Kneipentour gibt es keine Regeln und alles was sich einem in den Weg stellt, wird aggressiv überrannt!

Kurzinhalt:
Zwölf Kneipen, fünf Männer und ein Ziel: Das WORLD’S END. Es sollte die perfekte Kneipentour werden, doch schon vor 20 Jahren scheiterten die damals noch jungen Freunde an dieser riesigen Hürde. Anlässlich des 40. Geburtstags von Gary King (Simon Pegg) stellen sich die fünf Freunde erneut der Herausforderung
und kehren zurück zu ihrem Heimatort ohne zu ahnen, dass sich dort mehr verändert hat, als die Freunde dachten…

 

Regisseur Edgar Wright führt gemeinsam mit seiner Stammbesetzung und Traumduo Simon Pegg und Nick Frost seine britisch-bizarre Komödientriologie nach SHAUN OF THE DEAD (2004) und HOT FUZZ (2007) mit THE WOLRD’S END zum Ende.

Ab heute (12.09.2013) ist die britische Komödie THE WORLD’S END in den deutschen Kinos und verspricht nicht nur einen Invasion from outer Space, sondern auch eine Angriff auf die Lachmuskeln.

Der Filmaffe sagt: Gucken und mittrinken!

Quelle: Pressematerial Universal Pictures 2013

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: