LENALOVE (2016)

Kinostart: 22.09.2016 | Regie: Florian Gaag

Kurzinhalt:
Lena (Emilia Schüle), 16, kreativ und hochsensibel, fühlt sich in der Vorortsiedlung, in der sie lebt, zunehmend ausgegrenzt und unverstanden. Im begabten Künstler Tim (Jannik Schümann) findet sie einen Seelenverwandten. Ein erster Flirt bahnt sich an, der aber jäh endet, als sich Lenas ehemals beste Freundin Nicole (Kyra Sophia Kahre) an Tim heranmacht.

Tief enttäuscht schüttet Lena ihrem neuen Chat‐Freund Noah ihr Herz aus. Noch ahnt die Schülerin nicht, wer sich tatsächlich hinter diesem Account verbirgt. Ein hinterhältiges Spiel nimmt seinen Lauf, das die makellose Fassade des Vorstadt‐Idylls allmählich zum Einsturz bringt. Bei einem nächtlichen Date mit Noah gerät das „Spiel“ außer Kontrolle. Danach wird für Lena und alle Beteiligten nichts mehr so sein, wie es einmal war.

LENA LOVE feierte seine Premiere auf dem Max-Ophüls-Festival 2016. Der Film erzählt von einem einem jungen, missverstandenen Mädchen, das Halt sucht und sich dadurch unbewusst auf ein gefährliches Spiel einlässt. Regisseur Florian Gaag kreiert in Koproduktion von ZDF und ARTE einen Thriller, der in die gegenwärtige Teenager-Welt eindringt und aktuelle, mediale Probleme aufgreift.

Quelle: Pressematerial Alpenrepublik Filmverleih 2016

Produkte von Amazon.de

Werbung:

 

Merken

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: