Kino für die Ohren: Fünf tolle Hörbücher zum Kinojahr 2015

Das neue Kinojahr ist bereits im vollen Gange und die Filme des letzten Jahres sind für viele schon längst abgehakt. Dabei war auch 2015 eine Menge Gutes dabei, das es verdient, dass man sich den Geschichten noch ein zweites Mal widmet – vielleicht sogar in anderer Form. Als Kino für die Ohren zum Beispiel.

Denn zu vielen großen Filmproduktionen gibt es mittlerweile auch eine passende Hörspiel-Variante. Die geht oft selten mehr als zwei Stunden und ist ideal für den Weg zur Arbeit, als Alternative zum abendlichen Zapping durch die Kanäle oder um morgens wachzuwerden.

Der Filmaffe hat euch mal ein paar tolle Hörspiele zu Filmen des letzten Kinojahres herausgesucht. Und bestimmt ist auch etwas für euch dabei.

ALLES STEHT KOPF
In Rileys Kopf ist eine Menge los. Davon bekommt das Mädchen jedoch nur wenig mit. Sie lebt gemeinsam mit ihren Eltern in einem wohlbehüteten Elternhaus. Als die Familie in eine andere Stadt ziehen muss, bringt diese neue Erfahrung ganz schön viel Unruhe in die Emotionen von Riley.

Während bei Freude, Angst, Wut und Ekel alles beim Alten bleibt, sieht sich Kummer vor der Herausforderung, glückliche Erinnerungen in traurige umzuwandeln. Als dann auch noch Freude und Kummer aus der emotionalen Kommandozentrale in Rileys Kopf geschleudert werden, bricht das Chaos in Rileys Gefühlswelt endgültig aus. Nun müssen die beiden Emotionen schnell wieder zurückfinden. Eine irre, fantastische Reise durch den Körper eines kleinen Mädchens beginnt…

Der Film ALLES STEHT KOPF von Disney und Pixar kam überraschend und wurde ein großer Erfolg an den Kinokassen. Die Idee, menschliche Emotionen als kleine Wesen darzustellen, die miteinander ringen und gemeinsam versuchen, die Reaktionen der anderen Menschen zu interpretieren, ist herrlich einfach wie genial. Doch funktioniert ein Animationsfilm auch nur fürs Ohr? Schließlich lebt er doch von seinen optischen Details und dem vielen Slapstick der Figuren. Tatsächlich funktioniert er prächtig. Nicht zuletzt auch deswegen, weil man die original Synchronaufnahmen aus dem Film nahm. In den 71 Minuten Länge des Hörspiels dürfen wir Torben Kessler, Nana Spier, Philine Peters-Arnolds, Michael Pan, Olaf Schubert und Hans-Joachim Heist dabei zuhören, wie sie ein Abenteuer im Mikrokosmos erleben und unsere eigene Gefühlswelt zu erklären versuchen. Das macht nicht nur Kinder Spaß.

JURASSIC WORLD
John Hammond hatte einen Traum, doch der zerplatzte bereits vor der Eröffnung seines gigantischen Themenparks. Nun, fast 30 Jahre später, ist der Dinopark doch Realität und jährlich kommen zehn Millionen Besucher auf die Insel mit den prähistorischen Echsen. Doch der Park steht, der tatsächlich seit Jahren reibungslos läuft, steht vor dem Problem, vor dem viele Themenparks irgendwann stehen: Es müssen immer neuere Attraktionen her.

In Falle des Dinoparks bedeutet das, immer neue Dinosaurier. Doch statt einfach nur alte Arten wieder auferstehen zu lassen, experimentieren die Wissenschaftler an neuen Kreuzungen. Der Raubtier-Verhaltensforscher Owen warnt davor, unkontrollierbare Dinos zu kreieren, doch er wird nicht gehört: Das Ergebnis ist eine Katastrophe…

Dreht den Bass auf, versteckt euch unter einer Decke und lauscht dem dröhnenden Schreien der Urzeitechsen. Denn Steven Spielberg Dinos, nach dem Roman von Michael Crichton, sind nach Jahren der Leinwand- und Ohrmuschelabstinenz zurück. In diesem Hörspiel gehen Sound und die Macht der Imagination miteinander einher und sorgen dafür, dass ihr eine Stunde in Bann gehalten werdet. Zu hören sind auch hier Originalauschnitte aus dem Film JURASSIC WORLD gesprochen von Holger Mahlich, Leonhard Mahlich, Maria Koschny, Sascha Rotermund, Pablo Ribet-Buse sowie Torsten Sense.

ER IST WIEDER DA
Lange hat er geschlafen. Nun ist es für ihn an der Zeit aufzuwachen und sich wieder den Problemen seines Volkes zu widmen: Hitler ist zurück. Doch in unserer Gegenwart hat sich eine Menge geändert. Internet, Smartphones und freie Medien – noch nie war es so einfach, die Menschen zu erreichen. Doch die Menschen sind heute viel toleranter, liberale und weltoffener. Hitler wird obendrein nicht ernstgenommen, ja sogar für eine geniale Kunstfigur gehalten. Und genau das macht ihn plötzlich zum Superstar…

Manche Verschwörungstheoretiker haben es sich schon immer gedacht, nun wurde ihre Vermutung bestätigt – jedenfalls auf erdachten Papier. Timur Vermes satirischer Roman „Er ist wieder da“ greift ein unangenehmes Thema in der deutschen Geschichte auf und holt Adolf Hitler zurück in unser Bewusstsein. Allein in Deutschland wurde der Roman mehr als eine Millionen Mal verkauft und in 41 Länder exportiert.

Mit ER IST WIEDER DA, dem Film zum Buch, erreichte die fiktive Geschichte eine noch breitere Öffentlichkeit und erzeugte eine ganz eigene Außenwirkung, indem manche Szenen bewusst halbdokumentarisch gedreht wurden. Das Hörspiel bedient sich der Filmtonspur und bringt das Werk, in dem Oliver Macucci die Rolle des Führers übernahm, in die heimische Hörspielsammlung – ein humoristischer Hörgenuss in gut 100 Minuten, der wehtut und köstlich amüsiert.

HEIDI
Nach dem Tod ihrer Eltern kommt das Waisenmädchen Heidi zu ihrem Großvater. Der ist ein Almöhi, ein Einsiedler in den Schweizer Bergen, und ihr komplett fremd. Dort lebt auch Peter, der von allen nur Geißenpeter genannt wird, weil er jeden Tag auf die Alm zieht, um Ziegen zu hirten. Er wird ihr bester Freund. Und auch ihr Großvater scheint, nach anfänglichen Hürden, in Heidis Gegenwart aufzublühen. Enkelin und Großvater lernen sich schätzen und lieben.

Doch kaum hat sie sich an ihrer neuen Umgebung gewöhnt, bricht die heile Bergwelt von Heidi wieder zusammen, als ihr Tante Dete sie nach Frankfurt holt. Dort soll sie als Spielgefährtin der totkranken Klara dafür sorgen, dass diese nicht zu sehr vereinsamt. Heidi mag Klara zwar und beide haben viel Spaß zusammen, doch sie sehnt sich zurück in die Berge…

Ein Heimat-Märchenklassiker kehrt zurück: Die Geschichte von Heidi ist weltweit bekannt. Im letzten Kinojahr wurde, rechtzeitig zur Weihnachtszeit, die Geschichte des kleinen Waisenmädchens HEIDI, das heimatlos gefangen zwischen zwei Welten steht, neu erzählt. Der Film ist mit Julia Nachtmann, Bruno Ganz, Anuk Steffen, Katharina Schüttler, Hannelore Hoger und Peter Lohmeyer erstklassig besetzt. Das zweistündige Hörspiel vereint die Stimmen zu einem Hörerlebnis für einen gemütlichen Familiennachmittag.

DER MARSIANER: RETTET MARK WATNEY
Es sollte die Raumfahrtexpedition des Jahrtausends werden. Endlich machte sich eine Crew aus erfahren Astronauten auf den langen Weg zum roten Planet. Ihr Ziel war, eine Basis zu errichten und mehr über die Bedingungen des Mars herauszufinden. Doch es kam alles anders: Kaum auf dem Planeten gelandet, musste die Crew nach einem gefährlichen Sandsturm vom Planeten flüchten. Nur einer blieb zurück: Mark Watney.

Für tot gehalten, hat er den Sturm überlebt und ist nun alleine auf sich gestellt. Mit Vorräten und Equipment ausgestattet, kann er einige Tage durchhalten. Bis die Rettung kommt, ja bis überhaupt einer wahrnimmt, dass er noch lebt, vergehen jedoch Wochen – doch Watney ist erfindungsreich und ihm gelingt das Unmögliche: Er sichert seine Versorgung und nimmt sogar Kontakt mit der Erde auf. Eine spektakuläre Rettungsmission beginnt und fordert ihren Tribut…

Zugegeben: Es handelt sich hierbei um kein Hörspiel, sondern um ein Hörbuch. Aber mal von dieser Kleinigkeit abgesehen. Ist jede Minute des mehr als 12 Stunden dauernden Hörbuchs nach dem gleichnamigen Roman von Andy Weir wert, angehört zu werden: Die Geschichte ist spannend, witzig, aufregend, traurig, ruhig und hektisch. Manchmal passiert einfach nichts, außer das Watney (gesprochen von Richard Barenberg) versucht, sich einen Kaffeeersatz auszudenken, dann wiederum steht er fast vor dem Nichts – auf einem lebensfeindlichen Planeten so ziemlich das Schlimmste, was einem passieren kann. Hört einfach herein und dringt auf einem Planeten vor, auf dem bisher noch nie ein Mensch gewesen ist. Und falls ihr noch mehr zum Hörbuch wissen wollt, dann erfahrt ihr in meiner Hörbuch-Kritik ein Wenig mehr.

Alle Hörspiele sind im Handel erhältlich und teilweise schon für unter 10 Euro zu erwerben. Wer sich den Weg ins Geschäft sparen möchte, der kann sein Wunschkino für die Ohren auch gleich auf audible, dem Hörspielportal von Amazon, finden.

von Jörg Gottschling

Bildquelle: Audible.de

Jörg Gottschling

Jörg Gottschling

Moin! Ich bin der Filmaffe. Und der Blog ist meine Schuld. Als Filmjunkie, Digital Native & Medienprimat ist mein natürlich Habitus der Bildschirm und alles, was sich darin befindet.
Jörg Gottschling

Letzte Artikel von Jörg Gottschling (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: