JULIETA (2016)

Kinostart: 04.08.2016 | Regie: Pedro Almodóvar

Kurzinhalt:
Die junge Witwe Julieta (Adriana Ugarte) lebt mit ihrer Tochter Antía in Madrid. Beide leiden im Stillen über den Verlust von Julietas Mann Xoan (Daniel Grao), Antías Vater. Doch manchmal bringt Trauer Menschen nicht näher zusammen, sondern treibt sie auseinander. Als Antía sie kurz nach ihrem 18. Geburtstag ohne ein Wort der Erklärung verlässt, bricht für Julieta eine Welt zusammen. Die verzweifelte Mutter lässt nichts unversucht, Antía aufzuspüren, aber was sie herausfindet ist nur, wie wenig sie über ihre Tochter weiß.

Viele Jahre später trifft Julieta (Emma Suárez) auf der Straße zufällig eine Jugendfreundin ihrer Tochter, die Antía erst kürzlich getroffen hat. Julieta schöpft wieder neue Hoffnung und beginnt ihre Erinnerungen aufzuschreiben, die schönen wie die schmerzhaften …

Der großartig-einfühlsame Regisseur und Drehbuchautor Pedro Almodóvar (ALLES ÜBER MEINE MUTTER; 1999/ VOLVER; 2006) erzählt in seinem neusten und bisher reifestesten Film JULIET über eine Frau mit einem aufwühlenden, tragischen Leben. Ein Leben, das von Einsamkeit, Schuldgefühlen und Ungewissheit bestimmt, aber in dem die Hoffnung als Kraft des Lebens niemals aufgegeben wurde.

Die Geschichte beruht auf den Erzählungen „Entscheidung“, „Bald“ und „Schweigen“ von Alice Munro. Vor der Kamera zu sehen sind Emma Suárez, Adriana Ugarte, Daniel Grao, Inma Cuesta, Darío Grandinetti, Michelle Jenner und Rossy de Palma.

Quelle: Pressematerial Tobis Film 2016

Produkte von Amazon.de

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: