Filmtipps

Die fünf besten Filme von Wes Anderson

Wes Anderson, kein anderer Filmemacher schafft es besser aussehende Filme zu machen, die großartig besetzt und auch noch unglaublich gut geschrieben sind. Was den Look betrifft: Man kann vermutlich von jeder Sekunde Film einen Screenshot machen und hat ein Kunstwerk, das man sich an die Wand hängen kann. Andersons Liebe zu symmetrischen Bildkompositionen und einfach sein Einsatz vom Farben sind nicht zu vergleichen.

Jason Schwartzman, Bill Murray, Owen Wilson, Anjelica Huston, Jeff Goldbloom, Willem Dafoe, Ralph Fiennes, Edward Norton..und das sind nur einige der Schauspieler, die immer wieder für Anderson vor der Kamera stehen.

Diese Top5 dreht sich also um Wes Anderson Filme, das bedeutet Filme, in denen er das Drehbuch zumindest mitgeschrieben und Regie geführt hat. Eine wichtige Bemerkung. Es handelt sich dabei eher um eine Auflistung von fünf Filmen, als eine Top 5. Ich konnte mich einfach nicht entscheiden. Das bedeutet, dass hier eigentlich auch THE DARJEELING LIMITED und THE LIFE AQUATIC WITH STEVE ZISSOU dabei sein müssten, aber eine Top 5 ist eben keine Top 7.

[nextpage title=“5. FANTASTIC MR. FOX (2009)“]

FANTASTIC MR FOX ist ein Stop-Motion Film. Das bedeutet, dass wie in einer Art Mega-Daumenkino immer wieder Figuren bewegt, fotografiert und wieder bewegt wurden, bis daraus ein Film entstanden ist. Der Film basiert auf einen Kinderbuch und dreht sich um einen Fuchs der reiche Farmer bestiehlt. Mr. Fox und seine Frau werden von George Clooney und Meryl Streep gesprochen. In den Nebenrollen tauchen die üblichen Anderson-Schauspieler auf. Er zeigt wie ein Künstler wie Anderson sich mit Animation auseinandersetzt. Die Stimmen wurden nicht in einem Studio, sondern draußen aufgenommen, was es irgendwie noch authentischer macht. Es hat ein zweites Mal schauen gebraucht bis ich mich verliebt habe, aber jetzt gehört er zu meinen Favoriten.

[amazon_link asins=’B00IFHG69O,B00KGQ2ZIS‘ template=’ProductGrid‘ store=’derfilm09-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’fcdc2a30-58c8-11e7-80f6-1f21e775676f‘]

[nextpage title=“4. RUSHMORE (1998)“]

Ein 15-Jähriger verliebt sich in seine Lehrerin. Zunächst keine besondere Geschichte. Bei Wes Anderson ist der Junge aber ein spießiger Streber, der Theaterstücke schreibt, aber schlechte Noten hat und für einen Liebesbeweis von der Schule fliegt. Den einen Freund und Verbündeten (natürlich Bill Murray) den er hat, mausert sich im Laufe des Film auch noch zu einem Konkurrenten. RUSHMORE war das Debut für Jason Schwartzman, der seitdem zu Andersons Stamm-Schauspielern gehört. Bill Murray als Verbündeter und schließlich Konkurrent und Schwartzman liefern sich ein sehenswertes Kopf-an Kopfrennen.

[amazon_link asins=’B00008VDSJ,B00EVATGGO‘ template=’ProductGrid‘ store=’derfilm09-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’0a09bb44-58c9-11e7-9ae1-615bbf8a7085′]

[nextpage title=“3. MOONRISE KINGDOM (2012)“]

Eine Geschichte wie Romeo und Julia in 1965….oder zumindest ein bisschen. Zwei Kinder auf einer fiktiven Insel verlieben sich ineinander und starten mehrere Fluchtversuche um zusammen zu sein. Hier sind nicht Bill Murray oder Frances McDormand die Stars, sondern die Kinder. Die beiden jungen Schauspieler übernehmen die Absurdität und abgedrehten Einfälle so gut, dass man den Film einfach feiern muss.

[amazon_link asins=’B00JE9MZX8,B007Z9KLSK‘ template=’ProductGrid‘ store=’derfilm09-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’17123775-58c9-11e7-8258-d74cbc8b2470′]

[nextpage title=“2. THE ROYAL TENENBAUMS (2001)“]


Die Famile Tenebaum hat drei Kinder und jedes ist ein Wunderkind auf seine Art und Weise. Finanzexperte, Autorin und Sportler. Mittlerweile sind alle erwachsen, doch Social Skills hat sich keiner von ihnen aneignen können. Sie komme alle zusammen weil ihr ungeliebter Vater (Gene Hackman) ankündigt, dass er stirbt. Das Drama ist vorprogrammiert. Was macht THE ROYAL TENENBAUMS zu etwas besonderem? Nicht nur der Stammcast, der aus Gwyneth Patrow, Ben Stiller, Owen Wilson, Luke Wilson, Bill Murray, Gene Hackman und Angelica Houston besteht, ist vielschichtig und großartig, sondern jeder noch so kleine Nebencharakter ist bis ins kleinste Detail ausgearbeitet. Ein Erlebnis das nicht viele Filme bieten können.

[amazon_link asins=’B00EVA7X9Q‘ template=’ProductGrid‘ store=’derfilm09-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’2d8ac7b3-58c9-11e7-adb4-71940fbfdba9′]

[nextpage title=“1. THE GRAND BUDAPEST HOTEL (2014)“]

Der Film dreht sich hauptsächlich um Gustave H., der Concierge des berühmten Grand Budapest Hotels und wie sein Lobbyboy zu einem engen Freund wurde. Das ist zwar nur eine Zeitebene, aber die Maßgebende.

Eine Explosion an Farben, und dass von jemandem der wirklich kein Pink oder Rosa leiden kann. Die Story des Films ist natürlich toll und freaky abgedreht wie alle Geschichten von Wes Anderson aber das Setting, das Hotel, jede Einstellung und Kamerafahrt einfach im Bild sehen einfach  großartig aus. Es gibt sogar Rezepte im Internet, die einem erklären wie man die wunderschönen Süßigkeiten herstellt, die im Film gezeigt werden.

Am Anfang hab ich gesagt, es gäbe keine feste Reihenfolge und 1-4 ist wirklich variabel aber THE GRAND BUDAPEST HOTEL ist definitiv der beste Wes Anderson Film.

[amazon_link asins=’B00MXEOTFI,B00H5HYF0C‘ template=’ProductGrid‘ store=’derfilm09-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’41b94107-58c9-11e7-90a6-312ad05ca040′]

Ihr seid dran: Welcher ist eurer Lieblingsfilm von Wes Anderson?

von Sarah Binder

 Bildquelle: imdb.com

Ich hab was mit Medien studiert und liebe Bananen. Keine Frage also, dass ich für den Filmaffen über die Welt der Filme und Serien berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: