DIE DEFEKTE KATZE (2018)

Kinostart: 04.10.2018 | Regie: Susan Gordanshekan

Kurzinhalt:
Als die im Iran lebende Mina (Pegah Ferydoni) und der deutsch-iranische Arzt Kian (Hadi Khanjanpour), ohne sich lange zu kennen, auf traditionelle Art und Weise heiraten, ist es nicht gerade Liebe auf den ersten Blick. Aber die Jungvermählten hoffen auf eine glückliche Ehe in Deutschland, wo Kian aufgewachsen ist und als Arzt arbeitet.

Doch obwohl sich beide bemühen, scheint die Beziehung zunehmend ebenso defekt wie die graue Katze, die sich Mina kauft und die Kian nicht ausstehen kann. Jeden Tag versucht das Paar aufs Neue sich zu finden. Eine Wendung ist erst in Sicht, als sie es schaffen, sich langsam von den aufgeladenen Erwartungen, ihren eigenen sowie denen von Freunden und Familie, zu lösen.

Zwei Menschen, keine große Liebe, aber eine enge Verbundenheit. In DIE DEFEKTE KATZE versucht ein Paar etwas zu reparieren, dass gar nicht wirklich zueinander passt. Die Regisseurin Susan Gordanshekan erzählt eine Liebesgeschichte am Beginn des Endes. Das hört sich erfrischend an. Leicht verdaulich ist der Plot aber wohl nicht. Zum Cast zählen Pegah Ferydoni, Hadi Khanjanpour, Henrike v. Kuick und Constantin v. Jascheroff.

Quelle: Pressematerial Alpenrepublik Filmverleih

Werbung:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

%d Bloggern gefällt das: