DER GRINCH (2018)

Kinostart: 29.11.2018 | Regie: Scott Mosier, Yarrow Cheney

Kurzinhalt:
Der grün behaarte, zynische Miesepeter Grinch lebt hoch über dem fröhlichen Dörfchen Whoville in einer tristen Höhle. Und er verabscheut nichts so sehr wie die ausgelassenen Weihnachtsfeierlichkeiten der Dorfbewohner. Nichts und niemand ist vor den Launen des brummigen Griesgrams sicher, nur sein treuer Hund Max hält ihm die Treue. Als nun wieder mal das Fest der Liebe vor der Tür steht, fasst der Grinch einen so absurden wie genialen Plan: Er wird Weihnachten stehlen!

Doch rechnet er nicht mit der kleinen Cindy-Lou, die sich in den Kopf gesetzt hat, den Weihnachtsmann auf seiner Heiligabend-Runde zu erwischen, um ihm für die Unterstützung ihrer überarbeiteten Mutter zu danken. Als der Heilige Abend naht, drohen ihre guten Absichten mit dem infamen Plan des Grinch zu kollidieren. Herzerwärmend und doch komisch, visuell grandios inszeniert, entfaltet sich die bezaubernde Geschichte über den wahren Geist der Weihnacht.

Der neue Animationsfilm von Illumination beschäftigt sich mit einem alten Thema: Die fast klassische Weihnachtsgeschichte um einen fiesen, grünen Kerl, der Weihnachten klaut. Im englischen Orginal leiht Benedict Cumberbatch dem Grinch seine Stimme. Fast ein Grund, auch für diejenigen, die sonst die Synchro-Version bevorzugen, mal auf englisch zu schauen.

Quelle: Pressematerial Universal Pictures

Werbung:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

%d Bloggern gefällt das: