Trailer

Trailer Park #190: DER VORNAME, GOOSEBUMPS 2 & EXTINCTION

Willkommen zu einem etwas neuen Trailer Park. Wir ändern das Konzept der wöchentlichen Beitragsreihe ein Wenig. So werden wir euch ab jetzt weniger Trailer vorstellen, dafür aber mit mehr Inhalt zu den Filmen. Und, was noch viel wichtiger ist, unsere ersten Eindrücke sind viel ausführlicher.

Dieses Mal stellen wir euch die Komödie DER VORNAME, die Horrorkomödie GOOSEBUMPS 2 sowie den Science Fiction Film EXTINCTION vor.

Wir hoffen, euch gefällt die Änderung?

[nextpage title=“DER VORNAME“]

von Sönke Wortmann
mit Florian David Fitz, Iris Berben, Justus von Dohnányi

Genre: Komödie
Kinostart: 18. Oktober 2018

Kurzinfos:

Ein wunderbares Abendessen unter Freunden eskaliert, nachdem die Gastgeber voll stolz verkünden, dass der neue Sprößling einen ganz besonderen Vornamen erhalten soll. Der Film basiert auf dem gleichnamigen französischen Bühnenhit „Le Prénom“ von Alexandre de la Patellière und Matthieu Delaporte.

Erster Eindruck:

Das Ensemble spricht für sich. Lauter Namen, die Spaß machen. Vor allem Christoph Maria Herbst sticht im Trailer hervor. Hier könnte ein feines Schätzchen voller ulkiger Dialoge und bissiger Sprüche auf uns warten. Das alles ist eingebettet in ein spießiges Mittelklasseleben. Herrlich!

[nextpage title=“GOOSEBUMPS 2: HAUNTED HALLOWEEN“]

von Ari Sandel
mit Madison Iseman, Wendi McLendon-Covey, Jeremy Ray Taylor

Genre: Horror, Komödie
Kinostart: 18. Oktober 2018

Kurzinfos:

Nach dem kleinen Erfolg von GÄNSEHAUT im Winter 2015/ 2016 folgt nun die Fortsetzung zu der Teenager-Horrorkomödie. Statt Rob Letterman sitzt diesmal Ari Sandel im Regiestuhl. Der ist bisher ein eher unbeschriebenes Blatt. GOOSEBUMPS 2 ist erst seine zweite Spielfilmproduktion.

Erster Eindruck:

Schaurig-stimmungsvolle Musik leitet den Trailer ein. Dann wird es wieder richtig wild. Der Yeti, lebende Gartenzwerge, riesige Heuschrecken, gruselige Gummibärchen und ein Haus, in dem es Spuk. Mitten drin sind zwei Jungs und ein Buch. Na, das kann doch nur gut werden – und vielleicht auch ein wenig albern.

[nextpage title=“EXTINCTION“]

von Ben Young
mit Mike Colter, Lizzy Caplan, Michael Peña

Genre: Science Fiction, Thriller
Filmstart: 27. Juli 2018 auf Netflix

Kurzinfos:

Eigentlich sollte diese Science Fiction Film in die Kinos kommen – eigentlich. Aber Netflix hat auch diesmal seinen Plan für die Eigenproduktion geändert und wird den Film ab dem 27. Juli direkt auf dem Streamingportal zur Verfügung stellen. Wem der Hauptdarsteller bekannt vorkommt: Es ist der smarte Kumpel von ANTMAN.

Erster Eindruck:

Seltsame Visionen und böse Invasionen. EXINCTION siedelt sich irgendwo zwischen KRIEG DER WELTEN und INDEPENDENCE DAY an. Bezeichnend ist vor allem die düstere Atmopshäre und die Hoffnungslosigkeit der Menschheit. Bisher wirkt jedoch nichts wirklich innovativ an diesen Film. Vielleicht verzichtet man ja auch deswegen auf einen Leinwandstart?!

Hier bloggt die Redaktion.

%d Bloggern gefällt das: