CINDERELLA THE CAT (2018)

Kinostart: 27.09.2018 | Regie: Alessandro Rak, Ivan Cappiello, Marino Guarnieri, Dario Sansone

Kurzinhalt:
Die junge Mia wächst in einer nicht allzu fernen Zukunft in der Megarida auf, einem riesigen Schiff, das seit über 15 Jahren im Hafen von Neapel festsitzt. Als ihr Vater, ein reicher Visionär und Wissenschaftler, starb, hat er die technischen Geheimnisse seines Schiffs und seinen Traum, den Hafen wiederzubeleben, mit ins Grab genommen.

Seitdem lebt das Mädchen im Schatten ihrer Stiefmutter und deren sechs hinterlistigen Töchtern, umgeben von holographischen Erinnerungen an ihre Kindheit und ihren Vater. Unterdessen floriert im Hafen der Drogenhandel. Die kriminellen Machenschaften bestimmen auch Mias Schicksal und sie findet sich unversehens im Zentrum eines Komplotts. Doch Mia weiß sich zu wehren und bekommt außerdem unerwartete Hilfe von Verbündeten aus der Vergangenheit.

Vom Stil her spielt alles in den 1920er Jahre und doch in einer ganz anderen Welt. Diese Cinderella-Story ist definitiv anders. Der italienische Animationsfilm ist kein Kinderfilm, sondern ein Thriller verpackt in einem Märchen – mit einer Prinzessin, die bald zur Waffe greift.

Quelle: Pressematerial missingFILMs

Werbung:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

%d Bloggern gefällt das: