ROBBI, TOBBI UND DAS FLIEWATÜÜT (2016)

Kinostart: 01.12.2016 | Regie: Wolfgang Groos

Kurzinhalt:
Niemand kann sich so ungewöhnliche Erfindungen ausdenken, wie der 11-jährige Tobbi Findeisen… Eines Tages landet vor seinen Füßen der kleine Roboter Robbi, der beim Absturz seines Raumschiffes von seinen Roboter-Eltern getrennt wurde und sich nun auf die Suche nach ihnen machen muss.

Zusammen ertüfteln Robbi und Tobbi ein Gefährt das zugleich fliegen, schwimmen und fahren kann: Ein Fliewatüüt eben! Doch inzwischen sind auch der skrupellose Sir Joshua und dessen Superagenten Brad Blutbad und Sharon Schalldämpfer dem Roboter auf den Fersen, um ihn für ihre Zwecke zu nutzen. Doch auch die klügsten Superagenten sollten nicht unterschätzen, wozu die besten Freunde der Welt fähig sind!

Der Kinderfilm ROBBI, TOBBI UND DAS FLIEWATÜÜT basiert auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Boy Lornson, das im Jahre 1967 herauskam. Bereits 1972 verwirklichte der Erfinder der Maus, Armin Maiwald, eine vierteilige Puppenserie, die die Abenteuer der ungewöhnlichen Freunde erzählt. Bis heute hat diese Serie Kultstatus. Nun holt Regisseur Wolfgang Groos das Fliewatüüt in unsere Gegenwart und inszeniert eine moderne Version des Stoffes. Vor der Kamera standen dafür Arsseni Bultmann, Alexandra Maria Lara, Sam Riley, Friedrich Mücke, Jördis Triebel, Bjarne Mädel und Wissens-Moderator Ralph Caspers.

Quelle: Pressematerial Studicanal 2016

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: