THE LEGO MOVIE (2014)

Kinostart: 10.04.2014 | Regie: Phil Lord, Christopher Miller

INHALT:
Emmet ist eine ganz normale, völlig durchschnittliche LEGO Figur, die stets alle Regeln befolgt. Durch ein Missverständnis wird Emmet jedoch für Den Besonderen gehalten, einen außergewöhnlichen Helden, der als Einziger die Welt retten kann. Deshalb begleitet er eine Gruppe von Fremden auf einer gewaltigen Mission, um einem bösen Tyrannen das Handwerk zu legen. Urkomisch wird es deshalb, weil der arme Emmet von dieser Aufgabe heillos überfordert ist.

Das beliebteste Spielzeug bekommt einen Kinofilm. Da fragt man sich doch: Warum hat das so lange gedauert? Das die Denker und Bastler hinter der Marke LEGO nicht nur Kreativität besitzen, sondern auch noch eine ordentliche Portion Humor mitbringen, haben sie bereits bewiesen. Ob als physischer Bausatz auf dem Teppichboden, Konsolenspielen oder in kurzen Filmchen, LEGO ist generationsübergreifend und nach wie vor voll im Trend. Ein abendfüllender Film war da doch nur die logische Konsequenz.

Und ein weiser Philosoph1 sagte mal: „Ein guter Film ist wie ein LEGO-Bausatz – Hält man sich an die Anleitung, entsteht etwas Großes. Doch nimmt man die Steine und lässt seiner Phantasie freien Lauf, dann entsteht noch etwas viel Größeres!“

Ob sich auch THE LEGO MOVIE daran gehalten hat? Erfahrt es selber! Ab heute (10.04.2014) startet THE LEGO MOVIE in den deutschen Kinos.

Der Filmaffe sagt: Stein auf Stein, das kann nur gut sein!

Quelle: Pressematerial Warner Bros. 2014

Produkte von Amazon.de

 

1Der Filmaffe; „Inside Hollywood – Ein Affe zieht Bilanz“; Affenpresse 2014; S. 1.

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: