INHERENT VICE – NATÜRLICHE MÄGEL (2015)

Kinostart: 12.02.2015 | Regie: Paul Thomas Andersons

Kurzinhalt:
Unerwartet taucht die Ex (Joanna Newsom) von Schnüffler Doc Sportello (Joaquin Phoenix) auf und faselt was von einer irren Story: Sie hat sich in einen milliardenschweren Immobilienmakler verliebt, und daraufhin will nun dessen Ehefrau mit ihrem Freund den Milliardär kidnappen und in die Klapsmühle stecken…

Am Ende der 1960er-Jahre herrscht Paranoia: Doc weiß natürlich, dass „Liebe“ derzeit total angesagt ist – genauso wie die Modewörter „Trip“ und „groovy“. Aber ernst nehmen sollte man diesen überstrapazierten Begriff nicht – zumal die Liebe unweigerlich Probleme mit sich bringt. 

Die Romanverfilmung INHERENT VICE – NATÜRLICH MÄNGEL von Thomas Pynchons gleichnamigen Werk ist Regisseur Paul Thomas Andersons (THE MASTER; 2012) siebter Film. Anderson schrieb auch das Drehbuch. In der Hauptrolle setzte der Regisseur erneut auf Joaquin Phoenix (WALK THE LINE; 2005/ HER; 2013). Der Film ist eine Reminiszenz an die Detektivfilme des Film Noirs, wie DER MALTESER FALKER (1930), und ein psychedelischer Trip durch urbane Straßenzüge, unwirkliche Orte voller skurriler Charaktere.

INHERENT VICE – NATÜRLICH MÄNGEL startet heute (12.02.2015) in den deutschen Kinos.

Der Filmaffe sagt: Endlich wieder ein echter Schnüffler-Film!

Quelle: Pressematerial Warner Bros. 2015

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: