HOT DOG (2017)

Kinostart: 28.12.2017 | Regie: Torsten Künstler

Kurzinhalt:
Gegensätze ziehen sich an – wie Theo (Matthias Schweighöfer) und Luke (Til Schweiger). Während der Eine die Dinge mit den Fäusten klärt, löst der Andere sie mit seinem Grips. Und doch versuchen der ehemalige GSG 10- Polizist und einer, der bisher nur von der Spezialeinheit träumte, im Alleingang die entführte Tochter des moldawischen Botschafters zu befreien.

Ohne Rücksicht auf Verluste und eine Schneise der Verwüstung nach sich ziehend, geraten sie in ein Netz aus Intrigen: Denn hinter der Entführung steckt viel mehr als eine bloße Lösegeldforderung.

Die beiden Grande Madame der deutschen Blockbuster-Tragikomödien sind wieder gemeinsam zurück auf der Leinwand. In einem Buddy-Cop-Movie nach amerikanischem Vorbild liefern beide ab: Sowohl an Sprüchen als auch an Stunts. Den Regiestuhl haben die beiden dafür diesmal Torsten Künstler überlassen. Warum die Actionkomödie ausgerechnet HOT DOG heißt? Eigentlich war das nur ein Arbeitstitel. Am besten, ihr schaut euch den Trailer mal an, dann seid ihr schaluer.

Quelle: Pressematerial Warner Bros. 2017

Werbung:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: