THE EXPENDABLES 3 (2014)

Blutleere Action

 

Ende August 2014 wollte es Sylvester Stallone (HOMEFRONT; 2013) noch einmal wissen und brachte mit THE EXPENDABLES 3 den neuen vermeintlichen Actionhit des Jahres in die Kinos. Womit aber wirklich niemand gerechnet hat ist, dass Stallone sein Vorhaben, den Film mit einem PG-13 Rating (in dem Fall bei uns FSK 16) zu versehen und damit „kinderfreundlich“ zu machen, in die Tat umsetzt.

Und so kam der Film ohne Blut und nennenswerte Story, jedoch mit viel Action und eben blutleerer Ballerei um die Ecke. Den Actionfans passte das mal überhaupt nicht und so war es kein Wunder, dass The Expendables 3 an den Kinokassen versagte. Fürs Heimkino wurde nun ein Extended Director´s Cut mit einer FSK 18 Freigabe angekündigt, und ob diese Version den Film noch retten kann, erfahrt ihr jetzt.

INHALT:

Da es sich hierbei ja „nur“ um ca. fünf zusätzliche Minuten Film handelt und nichts am Rest (Blut und Gewalt) verändert wurde, ist der Streifen auf Blu Ray auch nicht viel besser als im Kino. Es war einfach von Grund auf falsch, den Film auf eine niedrigere Freigabe zu trimmen, nur um damit mehr Kohle einzunehmen, was ja bekanntlich voll nach hinten losging.

Wenn dermaßen viele alte Haudegen aus der guten alten Actionzeit sich die Ehre geben, wen interessiert dann aus dieser Zuschauergruppe ein Twilight-Vampir wie Kellan Lutz? Die Grundidee, junge Dynamik mit der alten Durchschlagskraft zu vermischen ist ja nicht schlecht, doch dafür hat man einen Jason Statham und einen Jet Li, die ja bekanntlich erst später im Action Genre dazu stießen und deshalb noch als „jung“ angesehen werden können. Aber das Weglassen der unbarmherzigen und vor allem blutigen Gewalt aus den Vorgängern hat THE EXPENDABLES 3 eindeutig das Genick gebrochen.

FAZIT:

Wie zu Anfang schon gesagt, wurde bis auf ein paar erweiterte Szenen nichts am Film geändert, also gibt es auch weiterhin keine blutigen Einschüsse oder dergleichen zu sehen, was eine Freigabe ab 18 vielleicht rechtfertigen könnte, doch so ist der rote Flatschen auf dem BD-Cover einfach nur pure Verarsche am Kunden. Man(n) kann sogar noch recht froh sein, dass man hin und wieder mal ein Einschussloch erhaschen kann. Einfach nur traurig was Stallone mit den Expendables gemacht hat. Und auch vom filmischen Erlebnis her ist der Film, egal ob Kino oder Extended Cut, einfach nur schlecht und nicht der Rede wert.

Bild & Ton
Wenn schon der Film an sich nicht überzeugen, dann ja vielleicht die technischen Aspekte, wie Bild und Ton. Das Bild liegt im Kinoformat vor, man hat also schwarze Balken oben und unten, doch die Schärfe und Kontraste sind ziemlich gut. Zwar gibt es hin und wieder mal Filmkorn zu erkennen, doch bei solchen Actionfilmen kommt das ja häufiger vor. Von daher ist trotzdem alles in bester Ordnung.

Der Ton präsentiert sich erstmals in Dolby Atmos-Qualität, was für die englische und deutsche Tonspur gilt und hier kracht es natürlich an allen Ecken und Enden. Wenn dann der Bass noch ordentlich aufgedreht wird, wackeln die Wände aber mal so richtig. Hierbei ist noch anzumerken, dass der Ton zwar in 7.1 vorhanden ist, jedoch auch zu gängigeren 5.1 Anlagen kompatibel ist.

Extras
Extras befinden sich natürlich auch auf der Scheibe, die aus einem Making Of, einigen kleineren Dokumentationen und einer zusätzlichen Extended Szene bestehen, doch ob das einen nach dem Film überhaupt noch interessiert, ist natürlich fraglich. Einen Blick zu riskieren schadet jedoch nicht.

Gesamtfazit:
Das Bild und vor allem der Ton (Dolby Atmos) vom THE EXPENDABLES 3 – Extended Director´s Cut sind super. Wieso kann es dann auch nicht der Film sein? Ein solches Actionensemble schießt im wahrsten Sinne des Wortes mit Platzpatronen und trotzdem fallen Horden von Soldaten ohne einen einzigen Blutspritzer um. Was soll an dieser Heimkinofassung bitte eine FSK 18 Freigabe rechtfertigen?

Dem Filmaffen fällt dazu keine passende Antwort ein und deshalb gibt es leider auch für die Blu-Ray keine Empfehlung. Um es mit den Worten von Barney Ross abzuschließen: „Du hattest Recht, das war pure Zeitverschwendung“.

Ab dem 22.12.2014 ist THE EXPENDABLES 3 in der Director’s Cut-Edition auf DVD und Blu-Ray im Handel erhältlich.

Von Tobias Dute

Bewertung:

Quelle: Pressematerial Splendid Film

Tobias Dute

Tobias Dute

Hey, ich bin Tobi, 25 Jahre alt und ein riesen Scifi- und Fantasyfan, doch auch Disneyfilme finde ich echt klasse. Und damit ihr meine Begeisterung auch irgendwann einmal teilt, teile ich meine Kritiken und Neuigkeiten aus Hollywood mit euch!
Tobias Dute

Letzte Artikel von Tobias Dute (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: