ALLES GELD DER WELT (2018)

Kinostart: 15.02.2018 | Regie: Ridley Scott

Kurzinhalt:
Im Sommer 1973 wird der 16-jährige John Paul Getty III., Enkel des milliardenschweren Öl-Magnaten John P. Getty (Christopher Plummer), in Rom entführt. Die Kidnapper sind Mitglieder der Mafia und verlangen 17 Millionen Dollar Lösegeld. Doch der reichste Mann der Welt sperrt sich: Er wittert hinter der Entführung eine Inszenierung, außerdem fürchtet er Nachahmer.

Schließlich hat Getty insgesamt 14 Enkel! Als die Entführer ein abgeschnittenes Ohr schicken und ankündigen, John Paul „stückweise“ freizulassen, falls nicht bald gezahlt werde, beginnt ein Wettrennen gegen die Zeit. John Pauls Mutter Gail (Michelle Williams) engagiert einen ehemaligen CIA-Vermittler (Mark Wahlberg), um ihren Sohn zu befreien – zur Not auch ohne die Hilfe des Schwiegervaters …

[Trailer]

Ridley Scott meldet sich endlich wieder mit einem Thriller zurück: ALLES GELD DER WELT basiert auf den wahren Ereignissen um einen historischen Kriminalfall. In den Hauptrollen stehen Christopher Plummer, Michelle Williams und Mark Wahlberg vor der Kamera.

Ursprünglich sollte Kevin Spacey die Rolle des John Paul Getty III. spielen. Tatsächlich waren alle Szenen schon abgedreht und der Film fertig. Doch nach den Sex-Vorwürfen gegen Spacey entschied sich Regisseur Scott sechs Wochen vor dem US-Start Spacey aus seinem Film herauszuschneiden. Stattdessen gab es Nachdrehs, in denen Christropher Pulmmer die Rolle übernahm. Wir berichteten…

Christopher Plummer wurde in der Kategorie „Bester Nebendarsteller“ für die Oscars 2018 nominiert. Wenn das kein politisches Zeichen ist?!

Quelle: Pressematerial Tobis Filmverleih

Werbung:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: