24 WOCHEN (2016)

Kinostart: 22.09.2016 | Regie: Anne Zohra Berrached

Kurzinhalt:
Astrid und Markus stehen mit beiden Beinen fest im Leben. Astrid lebt und liebt ihren Beruf als Kabarettistin (Julia Jentsch), ihr Mann und Manager Markus (Bjarne Mädel) unterstützt sie besonnen und liebevoll. Doch als die beiden ihr zweites Kind erwarten, wird ihr Leben aus der Bahn geworfen:

Bei einer Routineuntersuchung erfahren sie, dass das Baby schwer krank ist. Die Diagnose trifft sie wie das blinde Schicksal, das sie auf sich nehmen müssen. Gemeinsam wollen sie lernen, damit umzugehen. Doch während Heilungspläne, Ratschläge und Prognosen auf sie niederprasseln, stößt ihre Beziehung an ihre Grenzen. Die Suche nach der richtigen Antwort stellt alles in Frage: die Beziehung, den Wunsch nach einem Kind, ein Leben nach Plan. Je mehr Zeit vergeht, desto klarer erkennen sie, dass nichts und niemand ihnen die Entscheidung abnehmen kann, die eine Entscheidung über Tod und Leben ist.

24 WOCHEN von Regisseurin Anne Zohra Berrached nimmt den Zuschauer mit auf eine tragische Reise durch die Gefühlswelt eines Paares, dem der Boden unter den Füßen weggezogen wird, als sie feststellen, dass der Lebensplan, den man so viele Jahre vorgelebt hat, plötzlich nicht mehr aufgeht. Was folgt, sind Verzweiflung, Sinnkrise und das in Fragestellen seines vermeidlichen Glücks. In den Hauptrollen zu sehen sind Julia Jentsch (HANNAH ARENDT; 2012) und Bjarne Mädel (DER TATORTREINIGER; seit 2012/ STROMBERG – DER FILM; 2014).

Quelle: Pressematerial Neue Vision Filmverleih

Produkte von Amazon.de

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: