And the Oscar 2014 goes to…

Bester Film: 12 YEARS A SLAVE

(c) Tobis Film 2014

Bester ausländischer Film: THE GREAT BEAUTY
Bester Kurzfilm: HELIUM

Bester Hauptdarsteller: Matthew McConaughey (DALLAS BUYERS CLUB)
Beste Hauptdarstellerin: Cate Blanchett (BLUE JASMINE)

Bester Nebendarsteller: Jared Leto (DALLAS BUYERS CLUB)
Beste Nebendarstellerin: Lupita Nyong’o (12 YEARS A SLAVE)

Beste Regie: Alfonso Cuarón (GRAVITY)
Bestes original Drehbuch: Spike Jonze (HER)
Bestes adaptiertes Drehbuch: John Ridley (12 YEARS A SLAVE)

Beste Kamera: Emmanuel Lubezki (GRAVITY)
Bester Schnitt: Alfonso Cuarón und Mark Sanger (GRAVITY)
Bestes Szenebild: Cathrine Martin und Beverley Dunn (THE GREAT GATSBY)

Bester Animationsfilm: DIE EISKÖNIGIN
Bester animierter Kurzfilm: MR. HUBLOT

Original Filmmusik: Steven Price (GRAVITY)
Original Song: „Let it go“ von Idina Menzel und Kristen Bell (DIE EISKÖNIGIN)

Bester Ton: Niv Adiri, Christopher Benstead, Skip Levsay und Chris Munro (GRAVITY)
Bester Tonschnitt: Glen Freemantle (GRAVITY)

Beste Dokumentation: 20 FEET FROM STARDOM
Bester Dokumentationskurzfilm: THE LADY IN NUMBER 6: MUSIC SAVE MY LIFE

Bestes Kostümdesign: Cathrine Martin für (THE GREAT GATSBY)
Bestes Make-Up:
Adruitha Lee und Robin Mathews (DALLAS BUYERS CLUB)
Bestes visuelle Effekte: Tim Webber, Chris Lawrence, Dave Shirk und Neil Corbould (GRAVITY)

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: