Film

AMELIE RENNT (2017)

Kurzinhalt:
Amelie ist 13, eine waschechte Großstadtgöre und womöglich das sturste Mädchen in ganz Berlin. Amelie lässt sich von niemanden etwas sagen, schon gar nicht von ihren Eltern, die sie nach einem lebensbedrohlichen Asthmaanfall in eine spezielle Klinik nach Südtirol verfrachten.

Genau das, was Amelie nicht will. Anstatt sich helfen zu lassen, reißt sie aus. Sie flüchtet dorthin, wo sie garantiert niemand vermutet: Bergauf. Mitten in den Alpen trifft sie auf einen geheimnisvollen 15-Jährigen mit dem sonderbaren Namen Bart. Als der ungebetene Begleiter ihr das Leben rettet, stellt Amelie fest, dass Bart viel interessanter ist, als anfangs gedacht. Gemeinsam begeben sich die beiden auf eine abenteuerliche Reise, bei der es um hoffnungsvolle Wunder und echte Freundschaft geht.

AMELIE RENNT von Regisseur Tobias Wienmann (GROSSSTADTKELIN; 2013) ist ein Coming of Age Film über ein Mädchen ausbricht, um sich selbst zu finden. Vor der Kamera stehen Mia Kasalo, Samuel Girardi, Susanne Bormann, Denis Moschitto und Jasmin Tabatabai. Das Drehbuch schrieb Natja Brunckhorst.

Quelle: Pressematerial Farbfilm Verleih 2017

[amazon_link asins=’B07BF68LDZ,B07923NK78,3961857636′ template=’ProductGrid‘ store=’derfilm09-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’2838f074-39a4-11e8-855b-771c044a5be1′]

Hier bloggt die Redaktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: