UMRIKA (2015)

Kinostart: 19.11.2015 | Regie: Prashant Nair

Kurzinhalt:
Mitte der 1980er Jahre: Das kleine Dorf Jitvapur in Indien ist in Aufregung, weil der junge Udai (Prateik Babbar) nach Amerika auswandert, um dort ein besseres Leben zu finden. Regelmäßig schickt er Briefe nach Hause, in denen er seine Erlebnisse beschreibt. Für die kleine Dorfgemeinschaft sind diese Berichte wie das Fenster zur großen, weiten Welt.

So vergehen die Jahre, bis eines Tages Udais Briefe ausbleiben. Gemeinsam mit seinem besten Freund Lalu (Tony Revolori) macht sich Udais jüngerer Bruder Ramakant (Suraj Sharma) auf die Suche nach ihm. Er folgt dem Weg seines Bruders und findet, wie durch ein Wunder, dabei seinen eigenen.

Der Bergiff „Umrika“ ist Hindi für „Amerika“. Der Film erzählt von einer ungewöhnlichen Reise, von Träumen, von Freundschaft und von der Hoffnung auf ein besseres Leben. In der Hauptrolle ist Suraj Sharma zu sehen, der international bereits durch Ang Lees Post to Post Links II error: No term found with slug "life-of-pi" (2012) und seine Rolle als Lobby-Boy in Wes Andersons Post to Post Links II error: No term found with slug "the-grand-budapest-hotel" (2014) Bekanntheit erlangt hat.

UMRIKA von Regisseur Prashant Nair wurde auf dem Sundance Filmfestival 2015 mit dem Publikumspreis ausgezeichnet und eröffnete das diesjährige Indische Filmfestival in Stuttgart.

Am 19.11.2015 startet UMRIKA in den deutschen Kinos.

 

Quelle: Pressematerial Camino Filmverleih 2015

Werbung:

Merken

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: