ST. VINCENT (2015)

Kinostart: 08.01.2015 | Regie: Theodore Melfi

Kurzinhalt
Maggie (Melissa McCarthy), eine alleinerziehende Mutter, zieht mit ihrem 12-jährigen Sohn Oliver (Jaeden Lieberher) in ein neues Haus nach Brooklyn. Weil sie gezwungen ist, Überstunden zu machen, muss sie Oliver in die Obhut ihres Nachbarn Vincent (Bill Murray) geben, ein griesgrämiger Rentner mit Hang zu Alkohol und Glücksspiel. Zwischen ihm und dem Jungen entwickelt sich bald eine ganz besondere Freundschaft.

Die schwangere Stripperin Daka (Naomi Watts) im Schlepptau, nimmt Vincent

seinen Schützling mit auf alle Stationen seiner täglichen Routine: die Rennbahn, den Stripclub und die Kneipe nebenan. Während Vincent Oliver dabei hilft, ein Mann zu werden, beginnt Oliver in Vincent etwas zu sehen, was kein anderer sehen kann: einen missverstandenen Mann mit einem großen Herzen.

Melissa McCarthy (TAFFE MÄDELS; 2013/ VOLL ABGEZOCKT; 2014) und Bill Murray (THE MONUMENTS MEN; 2014) zusammen in einem Film? Wenn man länger darüber nachdenkt, dann kann das eigentlich nur eine tolle Mischung sein. Immerhin ist Murray der Meister des ruhigen, zynischen Charakters, wohingegen McCarthy durch eine extrovertierte Präsenz bisher durchweg überzeugt hat – eine ideale Ergänzung des anderen.

Ob die Rechnung aufgegangen ist, erfahrt Ihr in Kürze: Die Komödie ST. VINCENT startet morgen (08.01.2014) in den deutschen Kinos.

Weitere Infos zum Film: www.st-vincent-film.de

Quelle: Pressematerial Sony Pictures 2015

Produkte von Amazon.de

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: