Newsticker #64: BRIGHT 2, BLACK WIDOW und Millie Bobby Brown

Da es in den letzten vier Wochen etwas ruhiger auf dem Blog war – wir hatten Weihnachtsferien – sind einige News aus der Filmbranche liegen geblieben. Deswegen möchten wir euch in diesem kleinen Newsticker über die Nachrichten informieren, die bei uns einen bleibenden Eindruck hinterlassen oder für Verwunderung gesorgt hat.

 

BRIGHT 2 kommt!

An dem Krimiaction-Märchen BIRGHT von Netflix, in dem Will Smith einen Streifenpolizisten in einer parallelen Welt spielt, in der es auch Magie, Orks, Elfen und Zwerge gibt, schieden sich im vergangenen Dezember die Geister. Und eines wurde ganz deutlich: Bei den Kritikern fiel der Film durch. Auch bei uns war Jörg nicht völlig angetan von dem Film und wird bald seine Meinung in einer ausführlichen Kritik kund tun. Da jedoch sowohl die Aufmerksamkeit als auch die Zugriffszahlen stimmten, wird es eine Fortsetzung geben. Das bestätigte Netflix vor kurzem in einer offiziellen Pressemeldung.

 

FAHRENHEIT 451: Teaser

Ein Remake steht mal wieder an. Bei diesem handelt es sich zeitgleich auch um eine Romanverfilmung der gleichnamigen Werks von Ray Bradbury. Darin werden in einer nicht allzu fernen Zukunft Bücher per se als gefährliches Gedankengut verstanden. Wodurch die Feuerwehr einen ganz neuen Auftrag erhält: In Stasi-Methoden spüren sie Bücherverstecke in Privatwohnungen auf, nur um die Bücher dann zu verbrennen. Bereits 1966 wurde diese Stoff verfilmt. Das Remake von Ramin Bahrani kommt dieses Jahr in die Kinos. Der erste Teaser zeigt sich von einer fast unpassend coolen Seite. Schaut mal:

 

BLACK WIDOW: Solofilm

Von den Fans gewünscht, doch bisher nicht erfüllt, schwebt der Gedanke an einen Solofilm zur Superheldin Black Widow aka Natascha Romanoff, im MCU gespielt von Scarlett Johansson, noch wage im Raum. Nun, kurz vor Ende der Phase 3, verkündet man, dass man ernsthaft über einen Solofilm nachdenke. Immerhin wurde mit dem bisher noch unbekannten Jac Schaeffer ein Drehbuchautor ausgewählt. Das bedeutet noch nicht, dass der Film wirklich umgesetzt wird. Aber verdient hätte es der Charakter alle Mal. Was meint ihr? Wollt ihr einen Romanoff-Alleingang?

 

Millie Bobby Brown als Sherlocks kleine Schwester

What a girl! Nachdem sie als übermenschliche Elven in STRANGER THINGS auftrat, ist Schauspielerin Millie Bobby Brown im Überflug. Kein Wunder, denn in dem Teenager steckt eine Menge Talent und Ausstrahlung. Und diese Kombo wird sie nun auch als Meisterdetektiven einsetzen. Denn Legendary Pictures plant derzeit eine Verfilmung der „Enola Holmes“-Buchreihe. Dabei handelt es sich um die Fälle der Schwester des berühmten Sherlock Holmes. Wenn die Inszenierung des ersten Films nur halb so gut ist, wie die SHERLOCK-Serie, dann darf man sich auf ein neues Franchise und damit auch auf einen Ersatz von Benedict Cumberbatch und Martin Freeman freuen. Wir bleiben dran.

 

THE ORVILLE meet FAMILY GUY

Bei uns ist Seth MacFarlanes Science Fiction-Sitcom THE ORVILLE, die sich sehr stark an STAR TREK anzulehnen scheint, noch nicht mal draußen, da stehen schon zwei weiter Fakten fest: Eine zweite Staffel mit insgesamt mindestens 14 Folgen soll kommen – allerdings wohl erst 2019. Und im Gespräch ist dabei auch, dass MacFarlane ein Crossover zu seiner Kult-Serie FAMILY GUY herstellen möchte. Das ist gleich doppelt ungewöhnlich. Denn die Zeichentrickserie spielt erstens gar nicht in der Zukunft. Und zweitens ist die Serie gezeichnet, währen THE ORVILLE ja mit echten Menschen besetzt ist. Also das macht doch mal neugierig, oder?

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: