Newsticker #53: La La Land, DEADPOOL 2, HAN SOLO & AVATAR 2

Kleine Häppchen und große Bissen: Im Newsticker #53 gibt es wieder viele heiße News aus der Filmbranche. Mit dabei sind harmonische Lieder, neue Regisseure für alte Projekte und viele sehr konkrete Absagen.

In der neuen Rubirk „Newsfetzen“ erhaltet ihr nun noch kompakter wesentliche Informationen zum aktuellen Tagesgeschehen in der bunten Filmwelt. Reinlesen!

DEADPOOL 2: Neuer Regisseur

Aufatmen im Marvel-Universum. Nachdem Tim Miller, der noch für die Umsetzung von Teil eins im Regiestuhl Platz nahm, abgesprungen ist, wurde jetzt mit David Leitch (JOHN WICK; 2015) ein neuer Regisseur verpflichtet. Dann kann es ja weiter gehen. Als nächstes wird interessant, wen wir außer Ryan Reynolds und T.J. Miller noch vor der Kamera sehen dürfen.

LA LA LAND: erste Filmclip

Wir haben LA LA LAND gesehen, dürfen aber noch nicht zu viel verraten. Aber die Qualitäten des Films werden schon an diesem ersten Filmclip mit Ryan Gosling und Emma Stone, in dem beide das Liedchen „City of Stars“ trällern, deutlich. Ab dem 12. Januar 2017 ist LA LA LAND im Kino. Schaut vorab hier mal rein:

STARGATE-Reboot: Abgesagt!

Es ist kein gutes Jahr für Roland Emmerich. Zuerst bleibt der Erfolg von INDEPENDENCE DAY 2: WIEDERKEHR aus. Und nun steht es auch um das geplante Reboot von STARGATE, das sogar drei Teile haben sollte, wirklich nicht gut. Dean Devlin, mit dem Emmerich sich einst das STARGATE-Universum ausdachte, erklärte in einem Interview mit „Empire“, dass es zwischendurch wirklich gut aussah, aufgrund der Umstände ein Reboot wohl sehr unwahrscheinlich wird. Nach all den Serien und den Flops von Blockbuster-Remakes in den letzten Jahres wohl auch besser so.

DUCKTALES – Teaser

Viel ist nicht zu sehen, auf dem gerade erst erschienenen Teaser zur neuen DUCKTALES-Serie. Die Kamera fährt über das Logo und am Ende hört man ein wohl bekanntes „Wooohooo“. Und trotzdem: Wie warten schon gespannt auf 2017. Denn dann geht es wieder zurück nach Entenhausen.

DER KLEINE HORROLADEN-Remake

Es wäre nach Roger Cormans Version von 1960 und Frank Oz Version von 1986 bereits die dritte Verfilmung von DER KLEINE HORROLADEN: Greg Berlanti, seinerseits eher als DC-Produzent bei Warner Bros. tätig, sucht wohl gerade eine Superhelden-Abwechslung und plant das Musical neu aufzulegen. Ein Regisseur scheint mit Matthew Robinson auch schon gefunden. Mal sehen, was daraus wird.

NEWSFETZEN:

Die WINNIE PUH-Realverfilmung soll wie HOOK (1992) werden. Regisseur Marc Foster übernimmt dafür das Ruder.

Filmschmiede Legendary holt sich die Rechte an „Dune – Der Wüstenplanet“.

Der HAN SOLO-Film wird wohl im Western-Style daherkommen. FIREFLY lässt grüßen. 😉

AVATAR 2 könnte vielleicht Weihnachten 2018 endlich ins Kino kommen. Es hängt alles an Regisseur James Cameron.

Ganz schön strange! Aber derzeit ist der erfolgreichste Marvel-Solofilm ausgerechnet DOCTOR STRANGE. Damit hat selbst Disney nicht gerechnet. 🙂

In SOLDADO, der Fortsetzung des Krimi-Drogen-Thrillers SICARIO spielt Emily Blunt keine Rolle mehr.

Regisseur Neil Blomkamp sagt „Nein, es wird kein CHAPPIE 2 geben“. Schade.

Auch Regisseur Robert Zemeckis bleibt dabei: Es wird keinen ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT-Film mehr geben. Gleiches gilt für eine mögliche Fortsetzung von FALSCHES SPIEL MIT ROGER RABBIT. Wir können da nur nickend zustimmen.

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: