Newsticker #26

JOHN WICK 2, VERWÜNSCHT 2, THE RING 3, DON QUIXOTE

Auf eine neue Runde Talk über Fortsetzung! Jeder Film, der heute etwas auf sich hält, braucht einen zweit, dritten oder gar vierten Teil. Dabei bleiben wirklich tolle Projekte, wie etwa Terry Gilliams DON QUIXOTE auf der Strecke.

Sehr ärgerlich, aber auch irgendwie sehr interessant. Denn so ganz frei von einem Wunsch nach Sequels und Prequels geliebter Filme kann sich keiner machen. Was sich in diesem Themenrahmen gerade alles so tut, erfahrt ihr hier: 

JOHN WICK 2:
Kaum ist der erste Teil im Handel erhältlich und erfreut sich obendrein großer Beliebtheit, schon werden die Rädchen weitergedreht. Dass JOHN WICK 2 kommt, ist hier schon gar nicht mehr die Frage. Überraschend ist jedoch, dass der zweite Teil schneller kommt, als erwartet. Schon im Herbst beginnen die Dreharbeiten gemeinsam mit Hauptdarsteller Keanu Reeves und Regisseur Chad Stahelski. Somit wäre ein Kinostart für 2016 durchaus realistisch. YEAH!

VERWÜNSCHT 2:
Der urkomische Real-Zeichentrick-Mischfilm VERWÜNSCHT persiflierte 2007 die kunterbunt-heile Märchenwelt, indem eine Zeichentrick-Prinzessin in die Wirklichkeit geworfen wurde und dort für eine Menge Durcheinander sorgte, aber am Ende ihren Prinzen stand. Seit dem wurden immer wieder getuschelt, ob es noch einen zweiten Teil geben wird. Nun wurde es plötzlich etwas lauter und die Pläne werden konkreter. Na, wenn das klappt, wäre das doch ein fabelhafter Spaß.

Terry Gilliams DON QUIXOTE
Schon Anfang der 90er Jahre versuchte sich Regisseur Terry Gilliam an eine Romanverfilmung des tragischen Ritters. Damals war noch Johnny Depp in der Hauptrolle eingeplant. Doch die Dreharbeiten musste abgebrochen werden. Seit dem war es immer ein Anliegen von Gilliam einen neuen Versuch zu wagen. Leider fehlte allzu häufig das Geld und die Zeit. Und nun muss abermals alles verschoben werden. Der Grund ist die Krebserkrankung vom Hauptdarsteller John Hurt. Ohje, ob das wohl jemals noch was wird?

Verzögert: THE RING 3
Der dritte Teil der US-amerikanischen Horroradaption der gleichnamigen japanischen Reihe verzögert sich auf das nächste Jahr. Der einfache wie strategische Grund ist, das Paramount Pictures lieber THE BIG SHORT und ANOMALISA noch in diesem Kinojahr in die US-Kinos bringen wollen – Die kleine Hoffnung auf einen Oscar verhindert also, dass wir BIG BANG THEORY-Star Johnny Galecki in einem Horrorfilm sehen dürfen.

Teaser: JESSICA JONES
Zum Abschluss noch einen kleiner Teaser der neuen Marvel-Superheldin JESSICA JONES – bald zu sehen auf Netflix.

Werbung:
Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: