MAGIE DER MOORE (2015)

Kinostart: 24.09.2015 | Regie: Jan Haft

Kurzinhalt:
Wie kaum ein anderer Lebensraum birgt das Moor unzählige Geschichten: Seine Anziehungskraft und dunklen Mythen lassen uns erschauern, die Pracht seiner Artenvielfalt staunen. Im Wechsel der Tages- und Jahreszeiten zeigt der Film einen Ort am Übergang zwischen Wasser und Erde, voller spannender Gegensätze. Neben Wölfen, die durch weiße Wollgrasbüschel ziehen, Kranichen, die im Bruchwald ihre Jungen füttern oder anmutig tanzenden Kreuzottern, erleben wir fleischfressende Sonnentau-Pflanzen und zierliche Moose, deren Sporen krachend explodieren. Ein filigranes Kunstwerk, das von der Natur in Jahrtausenden geschaffen wurde und das wir erst allmählich beginnen zu erforschen, zu verstehen – und zu bewahren.

In MAGIE DER MOORE lenkt der renommierte Naturfilmer Jan Haft (DAS GRÜNE WUNDER – UNSER WALD; 2013) den Blick auf eines unserer wichtigsten und schönsten Biotope. Haft kann auf mehr als 60 Naturdokumentationen zurückblicken und beeindrucke vor drei Jahren mit seiner bildgewaltigen Naturreise durch deutsche Wälder.

In über 500 Drehtagen mitten in der freien Natur an gut 80 Drehorten in Deutschland, Finnland, der Tschechischen Republik, Schweden, Slowakei, Dänemark und Norwegen kamen über 250 Stunden Filmmaterial für MAGIE DER MOORE zusammen. Begleitet wird der Zuschauer auf der Reise ins Moor vom Erzähler und Schauspieler Alex Milberg (HANNAH ARENDT; 2012/ FEUCHTGEBIETE; 2013).

Der Dokumentarfilm MAGIE DER MOORE startet am 24.09.2015 in den deutschen Kinos.

 

Quelle: Pressematerial Polyband 2015

Produkte von Amazon.de

Werbung:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: