ELLE (2017)

Kinostart: 16.02.2017 | Regie: Paul Verhoeven

Kurzinhalt:
Michèle (Isabelle Huppert), Chefin einer erfolgreichen Firma für Videospiele, wirkt wie eine Frau, der nichts etwas anhaben kann. Unnahbar führt sie mit der gleichen Präzision und Kalkül ihre Firma wie ihr Liebesleben. Als Michèle eines Tages in ihrem Haus von einem Unbekannten angegriffen und vergewaltigt wird, scheint sie das Vorgefallene zunächst kalt zu lassen. Doch ihr Leben ist über Nacht ein anderes geworden. Resolut spürt sie den Angreifer auf und verstrickt sich mit ihm in ein gefährliches Spiel aus Neugier, Anziehung und Rache. Es ist ein Spiel, das jederzeit außer Kontrolle geraten kann …

Paul Verhoven (ROBOCOP; 1987/ BASIC INSTINCT; 1992/ STARSHIP TROOPERS; 1997) ist zurück. Mit seinem Rache-Thriller ELLE strickt er ein atmosphärisches Kauz und Maus Spiel zwischen Opfer und Täter. Doch welche Seite ist in diesem Film eigentlich die Stärkere?

Der Film feierte seine Premiere auf dem Filmfestspielen in Cannes 2016 und wurde seit dem mit Lob überhäuft. Manche sprechen davon, dass diese Verhovens Meisterwerk ist. Vor der Kamera sind Isabelle Huppert, Laurent Lafitte, Anne Consigny, Christian Berkel und Charles Berling zu sehen.

Quelle: Pressematerial MFA film & distribution 2017

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: