DAS MÄRCHEN DER MÄRCHEN (2015)

Kinostart: 27.08.2015 | Regie: Matteo Garrone

Kurzinhalt:
In einer magischen Felsen- und Waldlandschaft regieren drei Herrscher in ihren Königreichen. Der König von Longtrellis (John C. Reilly) ist bereit zum Äußersten zu gehen, um seiner Königin (Salma Hayek) den einen sehnlichen Wunsch zu erfüllen, einen Sohn auf die Welt zu bringen, auch wenn er damit Tod und Schrecken heraufbeschwört.

Der König von Strongcliff (Vincent Cassel) wird von seinem Verlangen nach den beiden einzigen Frauen seines Reichs, die er noch nicht besessen hatte, fast in den Wahnsinn getrieben – ohne zu ahnen, dass die Schwestern Imma und Dora ein Geheimnis haben, das er niemals erfahren darf. Und der König von Highhills (Toby Jones) ist von seiner Begeisterung für einen riesenhaften Floh so geblendet, dass er leichtfertig Zukunft und Leben seiner einzigen Tochter aufs Spiel setzt…

Vom realen Gangsterfilm in den Straßen Neapels in die Welt der Fantasie: Nachdem Regisseur Matteo Garrone in GOMORRHA (2009) die Schattenwelt der italienischen Mafia portärtierte, verwebt er in DAS MÄRCHEN DER MÄRCHEN gleich drei Geschichten des italienischen Schriftstellers Giambattista Basile aus dem 17. Jahrhundert zu einem einzigen, farbenfrohen und bitterschönen Werk.

Die Geschichten in DAS MÄRCHEN DER MÄRCHEN umfassen alle Gegensätze und Widersprüchlichkeiten des Lebens: das Profane und das Außergewöhnliche, das Magische und das Alltägliche, das Edle und das Obszöne, das Wahrhaftige und das Künstliche, das Sublime und den Schmutz, das Schreckliche und das Zärtliche, Fetzen von Mythologie und Ströme volkstümlicher Weisheit. Die Märchen erzählen von menschlichen Gefühlen, die auf eine extreme Spitze getrieben werden.“, so Matteo Garrone.

DAS MÄRCHEN DER MÄRCHEN startet am 27.08.2015 in den deutschen Kinos.

Quelle: Pressematerial Concorde Filmverleih 2015

Produkte von Amazon.de

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: