NIGHTCRAWLER (2014)

Kinostart: 13.11.2014 | Regie: Dan Gilroy

Kurzinhalt:
Lou Bloom (Jake Gyllenhaal) lebt zurückgezogen in Los Angeles und hält sich mehr schlecht als recht mit kleinen Diebstählen über Wasser. Nach erfolglosem Bemühen um einen anständigen Job, beginnt er als freier Kameramann für einen TV-Nachrichtensender zu arbeiten. Sein Spezialgebiet: lokale Verbrechen und Unfälle.

Dabei muss er nicht nur möglichst als erster am Tatort sein, je näher und schonungsloser er mit seiner Kamera das Geschehene dokumentiert, desto besser kann er die Bilder verkaufen. Der äußerst ehrgeizige Lou lernt schnell und findet zusehends Gefallen an dem skrupellosen Geschäft der „Nightcrawler“, bei dem jedes gefilmte Verbrechen bares Geld bedeutet und Opfer Mittel zum Zweck werden. Die Nachrichtenchefin Nina (Rene Russo) ist begeistert von dem Einsatz des neuen Freelancers. Doch sie ahnt nicht, wie weit Lou – in seinem Drang nach Anerkennung –bereit ist zu gehen.

Die Zunft der „Nightcrawler“ gibt es wirklich. Sie sind ambitionierte Kameramänner, die nachts die Großstädte durchstreifen, den Polizeifunk abhören und auf der Suche nach dem großen, sensationellen Verbrechen sind. Ihr Ziel: Exklusivbilder vom Tatort!

Ich weiß, dass Verbindlichkeit in der heutigen Arbeitswelt nicht mehr den Wert hat, den man früher erwarten konnte. Was ich glaube, ist,dass diejenigen belohnt werden, die sich den Arsch abrackern. Und dass Menschen wie Sie, die ganz oben ankommen, dort nicht zufällig landen. Mein Motto lautet: Wenn man im Lotto gewinnen will, dann braucht man die Kohle für’n Lottoschein.

Lou Bloom, NIGHTCRAWLER

Unweigerlich erinnert der Inhalt in manchen Zügen an MUXMÄUSCHENSTILL (2004), wenngleich der Protagonist Lou Bloom nicht einem Ideal nacheifert, als vielmehr selber durchtrieben von Sünden und Geldgier nach Macht und Einfluss strebt. NIGHTCRAWLER, unter der Regie von Dan Gilroy, scheint eine Momentaufnahme der gesellschaftlichen Schattenseite zu sein: Sozialkritik ist darin ebenso ein Thema wie Voyeurismus und Sensationsgeilheit.

Der Medienthriller NIGHTCRAWLER startet ab morgen (13.11.2014) in den deutschen Kinos.

Der Filmaffe sagt: Exssesive Medienkritik

Weitere Infos zum Film:
Facebook: www.facebook.com/nightcrawler.film
Website:www.Nightcrawler-Film.de

Quelle: Pressematerial Concorde Filmverleih 2014

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: