Film

SHUT IN (2016)

Kinostart: 15.12.2016 | Regie: Farren Blackburn

Kurzinhalt:
Zurückgezogen von der Zivilisation kümmert sich die Kinderpsychologin Mary (Naomi Watts) aufopferungsvoll um ihren pflegebedürftigen Sohn (Charlie Heaton), der seit einem Autounfall komplett gelähmt ist. Als sich die Witwe entschließt, den Waisenjungen Tom (Jacob Tremblay) bei sich aufzunehmen, schöpft sie neuen Lebensmut.

Doch noch am ersten Abend verschwindet Tom in einem gefährlichen Schneesturm und gilt seitdem als vermisst. Plötzlich geschehen beängstigende Dinge in Marys Haus und sie beginnt zu zweifeln: Ist Tom wirklich tot?

SHUT IN ist ein Horror-Thriller von Regisseur Farren Blackburn. Vor der Kamera stehen Hollywood-Star Naomi Watts ([p2p type=“slug“ value=“kritik-st-vincent-2014″]ST. VINCENT[/p2p]; 2014), Oliver Platt, Jacob Tremblay und Charlie Heaton.

Quelle: Pressematerial Universum Film 2016

[amazon_link asins=’B01NGT8AOE,B01NAH70NR‘ template=’ProductGrid‘ store=’derfilm09-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’4cecbe3d-5e69-11e7-a16e-e34334dfff83′]

[sam_ad id=“3″ codes=“true“]

Merken

Hier bloggt die Redaktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: