ZWISCHEN ZWEI LEBEN (2017)

Kinostart: 19.10.2017 | Regie: Hany Abu-Assad

Kurzinhalt:
Zwei Überlebende, die Journalistin Alex (Kate Winslet) und der Neorochirug Ben (Idris Elba), eines Flugzeugabsturzes finden sich in einer lebensfeindlichen Wildnis wieder, in der sie auf keine Hilfe hoffen können. Die beiden sind sich fremd und dich in dieser Situation irgendwo in einer entlegenen Bergregion plötzlich aufeinander angewiesen.

Gemeinsam begeben sie sich unter Todesgefahr auf einen extrem beschwerlichen Fußmarsch. Sie müssen, wollen sie überleben, den eisigen Temperaturen trotzen und ihre beschränkten Ressourcen klug nutzen…

ZWISCHEN ZWEI LEBEN ist kein Katastrophenfilm, sondern vielmehr ein Drama, in dem zwei Fremde versuchen, aus einer ausweglosen Lage zu entkommen und sich dabei selbst finden: „Die Geschichte handelt vom Überleben, vermittelt wird sie von zwei der überzeugendsten Schauspieler des modernen Kinos. Aber es ist nicht nur die Spannung, die zählt, man bekommt es zudem mit einer sehr emotionalen Story zu tun. Die beiden Protagonisten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, müssen sich schnell zusammenraufen, wollen sie nicht im tobenden Schneesturm erfrieren. Die zentrale Frage meines Films lautet: ‚Was wäre, wenn mein Leben in der Hand eines Fremden läge?’“, so der Regisseur.

Die Dreharbeiten fanden in den Wintermonaten in Kanada statt. Die extremen Bedingungen, denen sich die Figuren im Film aussetzen müssen, sind also auch für die Darsteller eine reale Herausforderung gewesen. Kleine Ankedote am Ende: Regisseur Hany Abu-Assad ist ausgebildeter Luftfahrtingenieur.

Quelle: Pressematerial 20th Century Fox 2017

Werbung:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: