ZERO DAYS (2016)

Kinostart: 01.09.2016 | Regie: Alex Gibney

Kurzinhalt:
2010 machen Sicherheitsexperten eine unheimliche Entdeckung. Ein hochkomplexer Computerwurm namens STUXNET verbreitet sich mit noch nie gesehener Aggressivität auf der ganzen Welt. Was die Forscher noch nicht ahnen: Sie sind auf den geheimen Prototypen einer neuen Generation von Kriegswaffen der CIA und des Mossads gestoßen. Cyberwaffen, deren reale Zerstörungskraft allein mit der von Atombomben vergleichbar ist – und deren Verbreitung außer Kontrolle gerät…

ZERO DAYS ist ein Doku-Thriller von Regisseur und Oscar-Preisträger Alex Gibney, der direkt am Puls der Zeit ist: Whistleblower, Wikileaks, Datenspeicherung, Social Media – der Mensch ist heute eine digitale Glaskugel. Noch anfälliger als der Mensch ist jedoch seine Technik. Alles ist vernetzt und es fällt schwer die Kontrolle zu behalten, wenn die Technik nicht mehr mitspielt. Die neuen Kriege finden digital statt und ihre Cyberwaffen agieren sogar noch schneller und noch wirkungsvoller als die konventionellen Waffen, die obendrein viele Menschenleben kosten und großflächige Zerstörungen hinterlassen. Gibney berichtet in ZERO DAY über einen Cyberkrieg, der insgeheim wohl schon stattfindet.

Augen auf, denn ZERO DAYS ist nur in ausgewählten Kinos zu sehen.

 

Quelle: Pressematerial DCM 2016

Produkte von Amazon.de

Werbung:

 

Merken

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: