WIR SIND DIE MILLERS (2013)

Kinostart: 29.08.2013 | Regie: Rawson Marshall Thurber

Mann, Frau, zwei Kinder. WIR SIND DIE MILLERS: Eine amerikanische Durchschnittsfamilie auf Tour. Muss man mehr sagen, zu dieser neuen Komödie mit Jennifer Aniston (FRIENDS; 1994-2004 / KILL THE BOSS; 2011) und Jason Sudeikis (DIE QUAL DER WAHL; 2012)? Naja, ganz so normal, wie die MILLERS auf dem ersten blick erscheinen, sind sie eben doch nicht…

Kurzinhalt:
Kleindrogendealer David Burke (Jason Sudeikis) ist ein skrupeloser, kleiner Gauner, der auch nicht davor zurückschreckt Kinder mit Drogen zu versorgen. Aber in ihm steckt nicht nur Schlechtes: Als er ein paar Kids helfen möchte, die von Punks attackiert werden, wird er kurzerhand selbst vermöbelt und verliert obendrein sowohl seine Drogen als auch seine ganzen Einnahmen.

Wie soll er das Geld nun wieder beschaffen und seine Schulden bei seinem Lieferanten tilgen? Ganz einfach: Er muss ins Großgeschäft mit den Drogen einsteigen und eine Lieferung aus Mexiko abholen. Zur Tarnung für seinen Ausflug in die Pampa bastelt sich Burke eine Familie zusammen. Eine Straßengöre als Tocher (Emma Roberts), ein Jungkunde als Sohn (Will Poulter) und eine Stripperin als Ehefrau (Jennifer Aniston) und fertig sind die MILLERS!

Ein Roadtrip und Familienklamauk auf gewohnt platter Ebene erwartet den Zuschauer in WIR SIND DIE MILLERS. Mit Sicherheit ist der Film eine nette Sommerkomödie mit kurzweiligen Vergnügen.

Wer Lust hat, der darf sich auf morgen (29.08.2013) freuen, denn dann startet WIR SIND DIE MILLERS in den deutschen Kinos.

Der Filmaffe sagt: Bestimmt komisch, kommt aber auf keinen Fall an die Familie Grisworld heran!

Weitere Infos zum Film: http://wwws.warnerbros.de/werethemillers/#home

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: