WAHRHEIT ODER PFLICHT (2018)

Kinostart: 10.05.2018 | Regie: Jeff Wadlow

Kurzinhalt:
Die kalifornische College-Studentin Olivia lässt sich nur ungern von ihrer besten Freundin Markie überzeugen, den letzten Spring Break vor ihrem Abschluss in Mexiko zu verbringen. Dort angekommen, sind ihre Bedenken aber schnell vergessen und sie feiert ausgelassen mit ihren Freunden. Während einer Partynacht lernt sie den charmanten Carter kennen, der die Gruppe zu einer geheimnisvollen Höhle führt und sie überredet, das Partyspiel „Wahrheit oder Pflicht“ zu spielen. Die erst lustige Stimmung schlägt schnell um, als Carter anfängt, von einem Fluch zu erzählen.

Zurück in Kalifornien hat Olivia den Vorfall schon fast vergessen, als sie unheimliche Botschaften erreichen, die sie auffordern, zwischen Wahrheit oder Pflicht zu wählen. Anfangs hofft sie noch, dass sie sich alles nur einbildet, doch dann erkennt sie, dass sie die Regeln befolgen muss, um zu überleben.

In WAHRHEIT OER PFLICHT wird ein lustiges Teenager-Spielchen zu einem bitter-blutigen, realen Spiel ums Überleben. Regisseur Jeff Wadlow (KICK ASS 2; 2013) spinnt eine mythische, mexikanische Legende, in der einst bösen hervorgerufen wurde. Jeder Teilnehmer dieses mörderischen Spiels wird nur scheinbar eine Wahl gelassen.

Der Horrorfilm ist der neuste Streich der Filmschmiede Blumhouse (HAPPY DEATHDAY; 2017/ GET OUT; 2017). Vor der Kamera stehen Lucy Hale, Tyler Posey, Violett Beane, Hayden Szeto, Landon Liboiron, Sophia Taylor Ali und Nolan Gerard Funk.

Quelle: Pressematerial Universal Pictures

Werbung:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: