VOM ENDE EINER GESCHICHTE (2018)

Kinostart: 14.06.2018 | Regie: Ritesh Batra

Kurzinhalt:
Tony Webster (Jim Broadbent) ist glücklich geschieden und lebt ein zurückgezogenes, ereignisloses Leben. Vor vielen Jahren waren er und die schöne Studentin Veronica ein Paar, bis sie sich damals überraschend für seinen besten Freund Adrian entschied. Was nach dessen Selbstmord aus seiner großen Liebe wurde, hat er nie herausgefunden.

Doch die unerwartete Erbschaft von Adrians Tagebuch, das sich im Besitz von Veronicas Mutter Sarah (Emily Mortimer) befand, stellt plötzlich sein ganzes Leben auf den Kopf und weckt ungeahnte Zweifel an den vermeintlich sicheren Tatsachen der eigenen Biografie. Als er sich nach all den Jahren mit Veronica (Charlotte Rampling) trifft, erhofft er sich Aufklärung über das, was damals tatsächlich geschah. Und je tiefer Tony in seiner Vergangenheit gräbt, desto mehr beginnt er, sein bisheriges Leben infrage zu stellen…

VOM ENDE EINER GESCHICHTE basiert auf dem gleichnamigen Roman von Julian Barnes. Der Film erzählt über ein Leben zwischen Betrug und Verdrängungen. Ein tragischer Film, in dem sich die Hauptfigur Tony Webster mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen muss. Ritesh Batra, der mit LUNCHBOX eine unglückliche Liebesgeschichte briliant in Szene gesetzt hat, erzählt damit erneut eine Geschichte, in der das Leben dem Glück des Einzelnen im Weg steht: „Wenn man einmal ein Buch von Julian Barnes gelesen hat, will man sofort alles von ihm lesen“, sagt Batra. „‚Vom Ende einer Geschichte‘ ging mir nicht mehr aus dem Kopf, seit ich den Roman 2011 gelesen hatte. Als ich herausfand, dass bereits eine Verfilmung in der Entwicklung war, dachte ich nicht mehr weiter daran. Etwa ein Jahr später sahen die Produzenten LUNCHBOX und boten mir die Regie an. Ich war sehr gespannt, was der Drehbuchautor aus dem Roman gemacht hatte, und das Skript hat mich begeistert.“, so der Regisseur.

Vor der Kamera stehen Jim Broadbent (BRIDGET JONES‘ BABY; 2017), Charlotte Rampling, Harriet Walter, Michelle Dockery und Emily Mortimer.

Quelle: Pressematerial Wilde Bunch

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: