VOLL VERSCHLEIERT (2017)

Kinostart: 28.12.2017 | Regie: Sou Abadi

Kurzinhalt:
Armand und Leila, Studenten der Wirtschaftswissenschaften, sind frisch verliebt. Gemeinsam haben sie Großes vor: Sie wollen nach New York ziehen und dort ein Praktikum bei den Vereinten Nationen absolvieren. Doch kurz vor ihrer Abreise durchkreuzt Leilas Bruder Mahmoud ihre Zukunftsplanung. Zurück von einem längeren Aufenthalt aus dem Jemen, der ihn verändert hat, wendet er sich gegen die romantische Beziehung seiner Schwester zu einem Mann und beschließt, dass Armand in Leilas Leben nichts verloren hat.

Armand und Leila bleibt keine Wahl: Um sich überhaupt treffen zu können, muss Armand einen Niqab tragen, sodass er sie unerkannt besuchen kann. Getarnt als Leilas neue beste Freundin „Scheherazade“ geht Armand zuhause ein und aus – und verdreht Mahmoud mit scheuem Wesen und wunderschönen Augen unbeabsichtigt den Kopf.

Die Franzosen wieder: VOLL VERSCHLEIERT ist die neuste Culture Clash Komödie aus Frankreich. Über liebevolle Vorurteile bis zu komplizierten Verwechslungen und tragikomischen Liebesbeziehungen ist hier alles dabei. Vor der Kamera stehen Félix Moati, Camélia Jordana (NUR WIR DREI GEMEINSAM; 2016), William Lebghil, Anne Alvaro, Carl Malapa, Laurent Delbecque,Oscar Copp, Oussama Kheddam, Walid Ben Mabrouk und Miki Manojlovic.

Quelle: Pressematerial

Werbung:

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: