VICTORIA – MÄNNER UND ANDERE MISSGESCHICKE (2017)

Kinostart: 04.05.2017 | Regie: Justine Triet

Kurzinhalt:
Victoria ist Anwältin in Paris, Ende 30, alleinerziehend, hat ein lockeres Sex-Leben und ist charmantegozentrisch. Bei einer Hochzeit trifft sie ihren guten Freund Vincent sowie Sam, einen Klein-Dealer, den sie vor einiger Zeit verteidigt hat.

Tags darauf steht Vincent unter Anklage wegen versuchten Mordes an seiner Freundin. Einziger Zeuge ist der Dalmatiner des Opfers. Widerwillig übernimmt Victoria seine Verteidigung. Als sie dann auch noch Sam als Au Pair Boy einstellt, nimmt das Chaos in Victorias Leben seinen Lauf.

VICTORIA – MÄNNER UND ANDERE MISSGESCHICKE von Regisseur und Drehbuchautor Justine Triet ist eine Rom-Com (Romantic Comedy) aus Frankreich: „[Der Film] handelt nicht von einem armen unschuldigen Ding und ist auch nicht die Chronik ihres Liebeslebens. Es ist die Geschichte einer komplizierten Frau, die sich in einem emotionalen Ausnahmezustand befindet, der durch ihre berufliche Situation noch verstärkt wird. Wie die Arbeit das Privatleben durchdringt – auch davon erzählt der Film. Mein Ehrgeiz bestand darin, all das zu zeigen: wie Victoria zu Fall kommt, aber auch, wie sie sich selbst wieder aufrichtet.“, so der Regisseur.

Die Hauptrolle spielt Virginie Efira (BIRNENKUCHEN MIT LAVENDEL; 2016). Vincent Lacoste übernahm für die Komödie die Rolle des männlichen Gegenparts. Außerdem zu sehen sind Melvill Poupaud, Laurent Poitrenaux, Laure Calamy und Alice Daquet.

Quelle: Pressematerial Alamode Filmverleih 2017

Produkte von Amazon.de

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: