UNSER LETZTER SOMMER (2015)

Kinostart: 22.10.2015 | Regie: Michal Rogalski

Kurzinhalt:
Sommer 1943, die deutsche Sicherheitspolizei kontrolliert das besetzte Ostpolen. Romek (Filip Piotrowicz) ist Heizer auf einer Rangierlok und träumt davon, als Lokomotivführer auf der Warschau-Strecke zu arbeiten. Er will das Herz von Franka (Urszula Bogucka) erobern, der wunderschönen Tochter eines Bauern, die eine Anstellung als Küchenhilfe im deutschen Gendarmerieposten hat.

Dort lernt sie den jungen Deutschen Guido (Jonas Nay) kennen, der für das Hören von entarteter Musik in ihr Dorf strafversetzt wurde. Mit seinen Kameraden soll er die Bahnstrecke absichern, nach Flüchtlingen suchen und Partisanen aufspüren. Die Liebe zum Jazz bringt die Drei zusammen. Guido verliebt sich in Franka und zu Romeks Überraschung erwidert sie die Gefühle des Deutschen. Er beschließt ihr zu helfen. Noch scheint die Front weit weg, dafür der Sommer umso näher…

UNSER LETZTER SOMMER ist das Kinodebüt des polnischen Kurz- und Dokumentarfilmregisseurs Michal Rogalski. Der Film erzählt von der Unbekümmertheit und Schönheit der ersten Liebe, dem Wunsch nach Normalität, aber auch von dramatischen Ereignissen in dieser Zeit. Doch er ist kein Liebesfilm im eigentlichen Sinne. Mehr in der Filmkritik.

UNSER LETZTER SOMMER startet am 22.10.2015 in den deutschen Kinos.

Quelle: Pressematerial Farbfilm Verleih 2015

Produkte von Amazon.de

Werbung:

Merken

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: