UNCHARTED (2018)

Ein Kurzfilm von Allan Ungar & Nathan Fillion

Die Fans der Spielreihe „Uncharted“ warten schon länger auf eine Spielfilmadaption. Genügend Potential hat die Abenteuerreihe auch. Doch die Produktion lässt schon lange auf sich warten und kommt einfach nicht in die Gänge. Nun überrascht Schauspieler Nathan Fillion die Welt mit einem eigenen Kurzfilm.

Seit 2007 gibt es die Computerspielreihe um den Helden Nathan Drake, der rasante Abenteuer im Stil von Indiana Jones erlebt und dabei nicht selten zwischen waghalsigen Kletter-Aktionen und gefährlichen Kämpfen abwechselt. Schon länger ist hier auch die Rede von einer Filmadaption.

Die soll angeblich bald kommen. Mit Shawn Levy als Regisseur und Spider-Man Tom Holland in der Hauptrolle sind immerhin schon wichtige Posten probeweise besetzt wurden. Eine offizielle Bestätigung von Rechteinhaber Sony Pictures gab es nicht. Und so verzögert sich das Projekt immer weiter. Einem dauerte es wohl zu lange: Nathan Fillion hat Bock!

Gemeinsam mit Regisseur Allan Ungar drehte er kurzerhand seine eigene Version. Der 15-minütige Film, in dem Fillion die Hauptrolle gleich selbst übernimmt, zeigt, wie es richtig geht. Bereits nach zwei Tagen wurde der Film über 1,5 Millionen mal angesehen – Tendenz steigend. Fillion, der schon in FIREFLY überzeugend den smarten Abenteurer gemimt hat, beweist, dass er auch diesmal der Richtige wäre. Jetzt muss Sony nur noch einschlagen und aus dem kleinen Bewerbungsvideo einen waschechten Spielfilm machen. Wir bitten drum.

Hier könnt ihr euch den UNCHARTED-Film in voller Länge ansehen:

Quelle: YouTube.com | Allan Ungar

Jörg Gottschling

Jörg Gottschling

Moin! Ich bin der Filmaffe. Und der Blog ist meine Schuld. Als Filmjunkie, Digital Native & Medienprimat ist mein natürlich Habitus der Bildschirm und alles, was sich darin befindet.
Jörg Gottschling

Letzte Artikel von Jörg Gottschling (Alle anzeigen)

%d Bloggern gefällt das: