Trailer Park #126: PARIS KANN WARTEN, ALIBI.COM & SONG TO SONG

Anfang

Ach, was wird das komisch diese Woche! Der Trailer Park #126 bietet eine lustige Geschichte nach der Nächsten. Zugegeben: Manchmal wird es auch etwas ernster. Aber im Grunde findet ihr diesmal ein illusteres Treiben rund um das Leben und die Liebe.

Der Anfang macht PARIS KANN WARTEN von einem weiteren Coppola-Sprößling, die ihr Regiedebüt feiert: Eleanor Coppola. In ZUM VERWECHSELN ÄHNLICH adoptieren zwei farbige ein weißen Kind. Heute eigentlich normal, doch vor allem die eigene Familie sorgt für Trubel. Weiter geht es mit Pepe Danquart neustem Film AUF DER ANDERERN SEITE IST DAS GRAS VIEL GRÜNER.

Nun wird es etwas ernster, aber auch wirklich schön: SONG TO SONG mit Ryan Gosling, Michael Fassbender und Rooney Mara. Aber wir haben es versprochen und es bleibt weiter komisch – urkomisch sogar. Das Lachfeuerwerk geht mit dem Trio BON VOYAGE, IHR IDIOTEN mit Gérard Depardieu, ALIBI.COM und der DER WEIN UND DER WIND unaufhörlich weiter.

Am Ende haben wir dann aber doch noch eine besondere Kleinigkeit für euch. So wäre ein Horrorfilm diesmal unpassend, aber ein Fantasyfilm wäre doch was: THE FOREVER WOODS ist nebenbei auch noch ein Kurzfilm und läuft daher wohl weit unter eurem Radar. Umso mehr lohnt es sich, hier mal reinzuschauen. Denn schon der Trailer zieht einem in den Bann.

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: