TORO (2017)

Kinostart: 27.04.2017 | Regie: Martin Hawie

Kurzinhalt:
Zwei Freunde, die unterschiedlicher kaum sein könnten: der reizbare Toro und der sensible Victor. Beide verdienen ihr Geld mit Prostitution. Während Toro für eine gemeinsame Zukunft und ein besseres Leben spart, zerbricht Victor zunehmend an seinem Drogenkonsum.

Als Victors Schwester Emilia plötzlich vor der Tür steht, wird das Leben der beiden aus seinem prekären Gleichgewicht gerissen. Nichtsahnend tritt sie in die zerrüttete Welt ihres Bruders ein, der sie sich schon bald nicht mehr entziehen kann. Als Victor von seinen Geldeintreibern geschnappt wird, spitzt sich die Situation weiter zu. Um seine Schwester zu schützen, muss er Toro verraten. Damit stellt er ihre Freundschaft ultimativ auf die Probe. Im Sog der Gewaltspirale verschwimmt für Toro die Grenze zwischen Richtig und Falsch.

TORO ist der Debütfilm von Regisseur Martin Hawie. Das Drama erzählt über zwei Underdogs, die im Leben einen tiefen Absturz erfahren haben, damit jedoch auf unterschiedliche Weise umgehen. Der Film feierte seine Premiere auf der Berlinale 2016 in der Rubrik „Perspektive Deutsches Kino“.

Quelle: Pressematerial missingFILMs 2017

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: