THE IMITATION GAME (2015)

Kinostart: 22.01.2015 | Regie: Morten Tyldums

Kurzinhalt:
England, zu Beginn des Zweiten Weltkriegs: Der geniale Mathematiker Alan Turing (Benedict Cumberbatch) wird vom britischen Geheimdienst engagiert, um – gemeinsam mit einer Gruppe von Code-Spezialisten – den als unentschlüsselbar geltenden Enigma-Code der deutschen Wehrmacht zu knacken. Mit unkonventionellen Methoden und seiner arrogant wirkenden Art macht sich Turing jedoch keine Freunde unter seinen Kollegen und bringt zusätzlich seine Vorgesetzten schnell gegen sich auf: Sie stellen ihm ein Ultimatum. Nur die junge Mathematikerin Joan Clarke (Keira Knightley) hält zu ihm – sie sieht in ihm eine verwandte Seele, einen Außenseiter, der sich gegen alle Widerstände durchsetzen muss. Während Turing fieberhaft an einer elektrischen Rechenmaschine arbeitet, die Enigma entschlüsseln soll, kommen sich die beiden näher. Doch das Genie Turing hat ein wohl gehütetes Geheimnis. Sollte es an die Öffentlichkeit kommen, wäre sowohl das Enigma-Projekt, als auch Turing persönlich in großer Gefahr… 

Der Thriller THE IMITATION GAME mit einem überragenden Benedict Cumberbatch (SHERLOCK; seit 2010/ STAR TREK INTO DARKNESS; 2013/ DER HOBBIT; 2012-2014) in der Hauptrolle ist bereits die zweite Verfilmung des Lebens des Mathematik-Genies Alan Turing. Regisseur Morten Tyldums (HEADHUNTERS; 2011) Werk ist mit gleich acht Nominierungen (u.a.: „Bester Film“; „Bester Hauptdarsteller“) ein ganz heißer Kandidat für die Oscars 2015, die am 22.02.2014 verliehen werden.

Der Film THE IMITATION GAME startet heute (22.01.2015) in den deutschen Kinos.

Der Filmaffe sagt: Und noch ein Remake – aber diesmal endlich wieder eines, dass sich lohnt!

 

Quelle: Pressematerail DCM Film 2015

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: