THE FOUNDER (2017)

Kinostart: 20.04.2017 | Regie: John Lee Hancock & Nick Offerman

Kurzinhalt:
Der Vertreter für Milchshake-Mixer Ray Kroc (Michael Keaton) hat Anfang der 1950er Jahre nur äußert mäßige Erfolge vorzuweisen. Trotzdem gibt der charismatische Vollblutverkäufer nicht auf und träumt den amerikanischen Traum. Als er zufällig von einem revolutionären Schnellrestaurant im kalifornischen San Bernardino hört, wittert er die Chance seines Lebens.

Trotz anfänglichem Widerstand der Betreiber, der Brüder Mac (John Carroll Lynch) und Dick McDonald (Nick Offerman), gelingt es Ray durch Hartnäckigkeit und Raffinesse, die Franchise-Rechte zu erwerben. Doch bis daraus ein erfolgreiches Fast-Food-Imperium werden kann, muss Ray noch unzählige Hindernisse aus dem Weg räumen und unliebsame Entscheidungen treffen…

Man fragt sich, warum es darüber bisher noch gar keinen Film gab? Immerhin sind die Vereinigten Staaten von Amerika und die Fast-Food-Kette MacDonald’s so eng miteinander verbunden, wie hierzuland die Weißwurst zu Bayern. Das Regie-Duo John Lee Hancock und Nick Offerman erzählt von Ray Kroc, gespielt von Michael Keaton (BATMAN; 1989/ BIRDMAN; 2014), einem windigen Unternehmer, der aus einer erfolgreichen Idee der legendären MacDonald-Brüder erst ein milliardenschweres, internationales Imperium machte. Das klingt nicht nur höchst interessant, sondern bringt mit Sicherheit auch eine Menge Spaß mit sich.

In weiteren Rollen vor der Kamera zu sehen: Laura Dern (WILD AT HEART; 1990/ WILD – DER GROßE TRIP; 2014), Patrick Wilson ( CONJURING-Reihe) und Laura Cardellini (THE AVENGERS: AGE OF ULTRON; 2015).

Quelle: Pressematerial Splendid Film 2017

Produkte von Amazon.de

Werbung:

 

Der Filmaffe

Der Filmaffe

Hier bloggt die Redaktion.
Der Filmaffe

Letzte Artikel von Der Filmaffe (Alle anzeigen)

Comments

comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: